Jump to content
Vadzlav

Benzinpume jault...

Empfohlene Beiträge

Vadzlav

Hallo zusammen,

die Benzinpumpe, an meiner Speed Triple 509 Bj 2000, jault wie eine Turbine der seligen Concorde.

Machmal hört es nach dem Anlassen auf, machmal nicht und nervt die ganze Fahrt.

Austauschen oder gibt es einen anderen Lösungsansatz?

Gruß an alle Winterbastler

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Bei mir hat es aufgehört, nachdem ich den Schlauch vom Spritdruckregelventil wieder an der Benzinpumpe draufgesteckt habe. Der geht von der Aurbox an die Benzinpumpenplatte und war bei mir abgerutscht.

Andere Lösungsansätze:

- Lauteren Auspuff montieren

- höhere Drehzahlen fahren

- höhere Geschwindigkeiten fahren

- lauteren Helm aufziehen

- Ohrstöpsel rein

Das taucht wohl ab und an mal auf bei unseren Moppis. Such mal im Forum. Ich glaube das schon mehrmals gelesen zu haben.

Bist Du Dir sicher, dass das während der Fahrt die Pumpe ist, oder kann das bei warmem Möpp auch der Lüfter sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vadzlav

Hi Simon,

den ersten Tippe werde ich mal anehmen und die Anschlüsse checken.

Obwoh, müsssten nich noch andere, negative Symtome auftauchen, wenn der Schlauch vom Spritdruckregelventil nicht aufgesteckt ist.

Auch, dass es nur manchmal nicht aufhört ist seltsam.

Die weiteren Tips sind schon alle ausgereizt, lediglich die Ohrstöpsel kann ich noch testen.

Grüße

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psycho

Hi

also den Unterdruckschlauch am Benzindruckregler kannst du eigentlich vergessen.

Was in der Airbox abgeht, sprich der sich hier einstellende Unterdruck hat nur eine absolut minimale Auswirkung auf die Gemischbildung und ebenso auf das Geräusch.

Im Gegenteil würde ich den Schlauch lieber weg lassen.

Denn wenn der Benzindruckregler kaputt geht (Membrane intern gerissen), dann drückt sie etwas Kraftstoff aus der Öffnung und das siehst/riechst Du dann.

Ist der Schlauch verbaut, so wird das hier austretende Benzin angesaugt und über die Airbox in die einzelnen Zylinder gelangen.

Somit kann und wird es zu einer temporären oder ungleichmässigen Anfettung und unsauberem Motorlauf kommen, was letztlich relativ hässlich enden kann.

Also lieber mal den Kraftstoff-Filter (ich will das nicht mit 3 "F" schreiben :laugh:) tauschen, denn das hatten wir auch schon....

Allerdings ist da was in den Tank gelangt, was nichts darin zu suchen hat und der Filter war fast komplett dicht.

Gruß Psycho :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marco-117

Das Problem haben nicht nur Tiumph Maschinen...

meine Benzinpumpe jault auch von Zeit zu Zeit, besonders wenn der Tank ne weile unten war und das System wieder "befüllt" werden muss.

Vlt ist es Luft die mit Druck durch das Benzin gejagt wird, ähnlich wie beim Milchaufschäumen mit Wasserdampf, das macht auch so geräusche....

Da bis jetzt keine Schäden dadurch entstanden sind und ich das Phänomen auch bei Baugleichen Maschinen gehört habe, halte ich das für unkritisch.

Es ist nur ein weiteres Geräusch an das man sich gewönen muss :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andrebirk

richtig, wenn ichd en Tank unten habe und den wieder montiere jault sie auch . Ich schalte 3bis 4 mal die Zündung an und aus und dann ist wieder ruhe und der Schlauch ist wieder gefüllt .

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreas

Bei meiner 2000er hat die Pumpe nur beim Einschalten der Zündung gejault.

Während der Fahrt - das war die Tachowelle bei niedrigen Temperaturen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vadzlav

OK,

es ist etwas Zeit vergangen und ich habe den HLRC (war von Simon empfohlen um das Geräsch zu überdecken), wieder demontiert.

Gestern habe ich mal das Benzindruckventil ausgebaut und bemerkt, dass die beiden O-Ringe sehr ausgehärtet sind. Meine Vermutung ist jetzt, dass sich Vibrationen, über die harten Ringe, deutlich als lautes Geräusch bemerkbar machen. Je leerer der Tank desto lauter.

Hat schon mal jemand von euch diese O-Ringe getauscht und Besserung erfahren, oder soll ich das komplette Ventil tauschen?

Original kostet es ca. 70€ als Bosch Ersatzteil Nr.: 0280160560 im Web ca. 28€. Wenn das jaulen weg wäre "ein Schnäppchen"

Gruss aus Heidelberg

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melkus

Das Triumphtypische "Pfüüüt" kommt tatsächlich vom Druckregler.

Manchmal hat es schon geholfen den Regler auszubauen und einfach um 180° gedreht wieder einzubauen.

Manchmal half ein Tausch des Reglers.

Manchmal kam das Geräusch aber auch nach kurzer Zeit wieder.

Ich hab mich einfach dran gewöhnt.

Gibt schlimmeres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vadzlav

Jooh, ich wollte mich nicht dran gewöhnen - ein Sch... geräusch.

< 30,00 Mäuse bei Autoteile-shop.de mit der Bosch Artikelnummer die auf dem Druckregler stand und aus dem Jaulen der Concord ist ein kurzes Einamtmen des Regler und ansonsten angenehme Stille.

Grüsse

Volker

Übrigens ein Original-Bosch-Ersatzteil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×