Jump to content
70elpto

MAP 20522 oder 20521

Recommended Posts

70elpto

Servus ...

auf meiner Triple R ist das MAP 20522 aufgespielt (SC-Project).

Kann mit jemand den Unterschied zum Map 20521 nennen?

So wie ich das sehe benötigt das Map 20521 95 ROZ-Benzin. Ist die Speedy dann flotter? :innocent:

danke

Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ingo11

Auch wenn der Beitrag schon älter ist, in meinem Fall war genau das Gleiche. Es wurde vom Händler das Map 20522 aufgespielt wie ich jetzt festgestellt habe. Ich hatte schon das Gefühl das die Kiste nicht richtig zieht, egal ob mit originalem oder SC Project Auspuff. Jetzt, mit anderem Map, dreht der Motor freier oben heraus. Wieso anscheinend mehrere Händler das 91 Oktan Map aufspielen ist mir ein Rätsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
speedster666

Ich vermute weil Sie mit dem 91 Oktan-Map unten rum deutlich smoother läuft. Ich hab auch ein wenig mit den Tuneecu-Mappings rumexperimentiert. Hier aber eher aus dem Grund, dass meine mit dem 95er Map sehr bockig ist bei niedrigen Drehzahlen, 30kmh im 2. Gang fühlten sich an wie auf ner alten Duc.

Der 95er Map zieht etwas besser, den Eindruck hab ich auch. Aber die 91er macht sie untenrum schon deutlich fahrbarer. Und das dürfte bei den Händlern für weniger Kundengemecker sorgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
EisenReiter3

Als bei meiner Speedy vom ROZ91- auf ROZ95-Mapinng umgestellt würde war ein minimales Konstantfahrtruckeln eliminiert und ich empfand sie im unteren Drehzahlbereich noch einen Hauch besser fahrbar. 
Eine deutliche Veränderung gab es im 1. und 2. Gang; wenn man in diesen die Kupplung zieht und das Gas schließt, dann sinkt die Drehzahl deutlich langsamer ab. Da ist sehr angenehm beim Schalten, da Lastewechselreaktionen deutlich geringer ausfallen beim Einkuppeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
speedster666
Am 1.6.2016 um 19:31 schrieb EisenReiter3:

Als bei meiner Speedy vom ROZ91- auf ROZ95-Mapinng umgestellt würde war ein minimales Konstantfahrtruckeln eliminiert und ich empfand sie im unteren Drehzahlbereich noch einen Hauch besser fahrbar. 
Eine deutliche Veränderung gab es im 1. und 2. Gang; wenn man in diesen die Kupplung zieht und das Gas schließt, dann sinkt die Drehzahl deutlich langsamer ab. Da ist sehr angenehm beim Schalten, da Lastewechselreaktionen deutlich geringer ausfallen beim Einkuppeln.

Erstaunlich...sicher dass es net umgekehrt war (95 -> 91ROZ)? Es scheint, dass die 1050er Motore bzw. die kompletten Bikes beim Endkunden in ihrem "Verhalten" doch ziemlich streuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
EisenReiter3

Da bin ich mir recht sicher, ja.

Mir scheint es neben dem Mapping aber auch sehr stark an der Einlernphase zu liegen.

Und dann kommt da noch die Serienstreuung von Triumph hinzu, die ist auch nicht ganz so ohne... wenn ich da alleine schon an die Geräuschentwicklung denke! ... manche Brummeln leise beim Warmlaufen, andere schreien sich was zurecht. Aber das ist irgendwie Charakter. :-D (Italienischer Ansatz zur Verklärung von kleinen Unzulänglichkeiten. ;-) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dario
Am 27.5.2016 um 16:24 schrieb Ingo11:

Auch wenn der Beitrag schon älter ist, in meinem Fall war genau das Gleiche. Es wurde vom Händler das Map 20522 aufgespielt wie ich jetzt festgestellt habe. Ich hatte schon das Gefühl das die Kiste nicht richtig zieht, egal ob mit originalem oder SC Project Auspuff. Jetzt, mit anderem Map, dreht der Motor freier oben heraus. Wieso anscheinend mehrere Händler das 91 Oktan Map aufspielen ist mir ein Rätsel.

Damit knallt die Karre nicht  und man hat Ruhe 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dario
Am 27.5.2016 um 16:24 schrieb Ingo11:

Auch wenn der Beitrag schon älter ist, in meinem Fall war genau das Gleiche. Es wurde vom Händler das Map 20522 aufgespielt wie ich jetzt festgestellt habe. Ich hatte schon das Gefühl das die Kiste nicht richtig zieht, egal ob mit originalem oder SC Project Auspuff. Jetzt, mit anderem Map, dreht der Motor freier oben heraus. Wieso anscheinend mehrere Händler das 91 Oktan Map aufspielen ist mir ein Rätsel.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dario

Das eine Mapping bollert wie wild deswegen machen die Händler das 21 drauf läuft besser und knallt nicht , ist viel angenehmer zu fahren 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dierotebestie

Ich hab mir jetzt im Winter mal die Mühe gemacht und mir die Maps 20521 und 20522 in TuneECU genauer angesehen. Mich nervt es auch tiereisch, dass die 20521 im Schiebebetrieb so extram knallt und die 20522 aber von der Leistungsentfaltung einfach nicht so gut ist (Fahre den Arrow 3-2).

Durch ein paar Hinweise aus einem itatlienischen Forum bin ich dann auf das vermutliche Problem gestoßen. Die Zündzeitpunkte von Zylinder 3 (Tabelle I3 in TuneECU) weichen bei Drosselklappenstellung von <=2% (vor allem für die Drehzahlen unter 6000rpm) stark von den Zylindern 1 und 2 ab. Sehr spannend ist auch der direkte Vergleich der I3-Tabelle zwischen 20521 und 20522. Bei Zylinder 1 und 2 sind die Werte für Dorsselklappentellung <=2% absolut identisch, nur Zylinder 3 weicht hier sehr stark ab. Bei größeren Drosselklappenstellungen unterscheiden sich die Werte (aller 3 Zylinder) natürlich zunehmend stark,soll aber auch so sein, da es einmal für ROZ91 und einmal für ROZ95 optimiert ist.

Für die starke Abweichung von Zylinder 3 bei <=2% - was auch dem Schiebebetrieb entspricht - gibt es meiner Meinung nach aber nicht wirklich eine sinnvolle Erklärung außer das Ziel den Sound mehr nach Racing klingen zu lassen indem durch den Versatz des Zündzeitpunkts das Gemisch nicht vollständig verbrennt bzw. durch die Ungleichmäßigkeit der Sound rauher wir dun das "Brabbeln" verstärkt wird. Mitte um Meinungen falls ich hier falsch liege.

Ich habe jetzt Map 20521 als Basis genommen und die Zündzeitpunkte von Zylinder 3 (I3)  für die Spalten bis Drosselklappenstellung 2% aus der Map 20522 übernommen. Damit sind jetzt die Zündzeitpunkte aller 3 Zylinder bis Drosselklappenstellung 2% identisch zu 20522. Die Werte für größere Drosselklappenstellung  habe ich nicht verändert und entsprechen damit weiterhin der 20521. Ich konnte es bisher nur im Leerlauf testen wo alles gut klingt und unauffällig ist. Ob dieses Mapping so funktioniert wie ich mir das vorselle, kann ich natürlich erst testen wenn das Wetter mitspielt und die Saison beginnt (für mich Anfang April, weil ich im März verplant bin). Aber ich bin guter Dinge, dass diese Custom Map wie erhofft funktionieren wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...