Jump to content

Michellin Power GP


Oberlandler97

Recommended Posts

mad michel
vor 5 Stunden schrieb Argie26:

Reifenpreise, die 25% über den marktgängigen liegen - das erklärt den hohen Gesamtpreis. Hätte dir dein Reifenmensch auch mitgebrachte Reifen für 40 EUR umgezogen?

Reifen mitbringen... da bist Du bei meinem Reifenhändler genau richtig... entweder er jagt Dich "freundlich" sofort von Hof, oder nimmt Dir pro Reifen das doppelte ab... :guffaw:

Link to comment
Share on other sites

Argie26

Verstehe ich absolut und würde ich auch machen. Trotzdem sind knapp 400 EUR für mich kein fairer Preis für beide Seiten. Der muss schon irgendwo plausibel dazwischen liegen. Denn der all-inclusive-Reifenhändler wird sicher auch nicht mehr für den Reifen im EK zahlen als ich, wenn ich ihn selbst bestelle. Und dass seine Werkstatt, seine Arbeits- und Rüstzeit, Verbrauchsmaterial, Verwaltung ... etwas kostet, ist klar. Leben und leben lassen. 

Link to comment
Share on other sites

StephanRS

Ihr bringt ja sicherlich nicht euer Schnitzel mit ins Restaurant und lasst das dort braten, weil das billiger ist...

Link to comment
Share on other sites

Argie26

Komischer Vergleich. Ins Restaurant gehe ich auch wegen der Atmosphäre und der Geselligkeit. Und das Herstellen einer guten Mahlzeit erfordert deutlich mehr Arbeitszeit.

All das ist beim Reifenhändler (zumindest bei meinem ehemaligen) nicht gegeben. Da gibt es eine zugige Wartehalle, einen Automatenkaffee und die Reifen sind in je drei Minuten umgezogen und (dynamisch) gewuchtet. 

Link to comment
Share on other sites

StephanRS
vor 2 Stunden schrieb Argie26:

Komischer Vergleich. Ins Restaurant gehe ich auch wegen der Atmosphäre und der Geselligkeit. Und das Herstellen einer guten Mahlzeit erfordert deutlich mehr Arbeitszeit.

All das ist beim Reifenhändler (zumindest bei meinem ehemaligen) nicht gegeben. Da gibt es eine zugige Wartehalle, einen Automatenkaffee und die Reifen sind in je drei Minuten umgezogen und (dynamisch) gewuchtet. 

...drei Minuten??? - du solltest das vielleicht einfach Mal selbst machen, dann weißt du, was das für ein Aufwand ist...

Also ich mache beides selbst und kann dir versichern, daß ich ein Schnitzel erheblich schneller brate, wie Reifen montieren.

Edited by StephanRS
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Grinser
Zitat

Moin, ich habe heute mit einem BMW Händler gesprochen und dort werden 150€ nur für den Reifenwechsel aufgerufen (die Reifen sollen dort auch bestellt werden). Sind das inzwischen die „normalen“ Preise? Ich empfinde das als ganz schön teuer.

:flowers:

Link to comment
Share on other sites

Stoner1988
vor 10 Stunden schrieb StephanRS:

...drei Minuten??? - du solltest das vielleicht einfach Mal selbst machen, dann weißt du, was das für ein Aufwand ist...

Also ich mache beides selbst und kann dir versichern, daß ich ein Schnitzel erheblich schneller brate, wie Reifen montieren.

3 Minuten ist vlei ein wenig untertrieben, aber Rad an Abdrücker stellen 1Minute...felge aufspannen, reifen einpinseln, Reifen drauf, Luft rein 3Minuten...auf Wuchtmaschine spannen und Wuchten 2 Minuten. Vorn bissle mehr aufwand wegen Wuchten...beide Räder 15 min. Da ist 40-50€ ein fairer Preis. Und îch würde auch meine Reifen beim Händler holen aber wenn ich sehe das ein Händler hier 200€ für nen Power gp in 180/55 verlangt der im Netz ca.160€ kostet ist das für mich kein leben und leben lassen mehr...

Link to comment
Share on other sites

mad michel
vor 2 Stunden schrieb Stoner1988:

... aber wenn ich sehe das ein Händler hier 200€ für nen Power gp in 180/55 verlangt der im Netz ca.160€ kostet ist das für mich kein leben und leben lassen mehr...

Besser kann man es nicht beschreiben... ich fühle mich im nachhinein auch ein wenig "angepisst" und werde mir zukünftig wohl einen anderen Reifenhändler suchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Stoner1988:

ein Händler hier 200€ für nen Power gp in 180/55 verlangt der im Netz ca.160€ kostet ist das für mich kein leben und leben lassen mehr...

Schon mal überlegt was der Händler von dem wahnsinnigen Überschuss noch alles abdrücken muss? Finanzamt, Mitarbeitergehälter, Miete, er selber braucht ja auch was zum leben.

Ach ich vergaß, jeder Reifenhändler den ich kenne ist Multimillionär.

Echt zum Kotzen diese kurzsichtige Geiz ist Geil Mentalität.

Ich fahre zum Reifenhändler, damit ich auch nen Ansprechpartner habe, bei Rückrufaktionen (siehe damals Conti) :flowers:

Link to comment
Share on other sites

Argie26

Ich denke, das siehst du etwas zu einfach. Die kleinen Reifenhändler um die Ecke sind ausgestorben oder Teil größerer Ketten/Unternehmen geworden (wie auch mein ehemaliger), zumindest in meiner Gegend. Da geht es dann primär um Rendite für die Anteilseigner und man ruft Preise auf, die der technisch i. d. R. wenig versierte Kunde zähneknirschend bezahlt. Das hat nichts mit notwendigen Kosten und fairen Preisen zu tun. 

Einen Händler, der mir einen transparenten und fairen Preis macht (- der nicht dem „Was ist letzte Preis“-Internet-Dumping entsprechen kann -) würde ich mir sehr wünscchen und den Service auch gern bezahlen. Nur: Den gibt es (bei mir) schlicht nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb East:

 

Ich fahre zum Reifenhändler, damit ich auch nen Ansprechpartner habe, bei Rückrufaktionen (siehe damals Conti) :flowers:

So lange der Reifen nicht vom Lkw gefallen ist, hast du einen Ansprechpartner. Ob du da jetzt zurückschicken oder zurückbringen angenehmener findest darf du dir aussuchen. :innocent:

 

Das letzte mal, als ich Reifen habe wechseln lassen, hat Sascha die schneller umgezogen als ich den Kaffee austrinken konnte, für beide Räder waren das keine 20 Minuten. 

Wenn die Stunde für Servicearbeiten mit damals knapp 100€ berechnet wurde, sind die 40€ für das umziehen der Reifen OK. Geht halt mal besser und mal schlechter. 

Die Reifen waren pro Stück 15€ teuer als die Preise im Netz, Altreifenentsorgung war dabei. 

Unter den Strich hat der Händler bei Kunden, die ihre Räder anliefern also eher eine gute Marge. 

 

Das letzte mal als ich gefragt habe, das war im April diesen Jahres, hieß es nur: du kannst das doch selber, wir sind so voll mit Arbeit... 

Wir kennen uns aber gut, das war kein Problem. Ich war nur faul. Also wollte faul sein...

 

Link to comment
Share on other sites

Stoner1988
vor 55 Minuten schrieb Necrol:

So lange der Reifen nicht vom Lkw gefallen ist, hast du einen Ansprechpartner. Ob du da jetzt zurückschicken oder zurückbringen angenehmener findest darf du dir aussuchen. :innocent:

 

Das letzte mal, als ich Reifen habe wechseln lassen, hat Sascha die schneller umgezogen als ich den Kaffee austrinken konnte, für beide Räder waren das keine 20 Minuten. 

Wenn die Stunde für Servicearbeiten mit damals knapp 100€ berechnet wurde, sind die 40€ für das umziehen der Reifen OK. Geht halt mal besser und mal schlechter. 

Die Reifen waren pro Stück 15€ teuer als die Preise im Netz, Altreifenentsorgung war dabei. 

Unter den Strich hat der Händler bei Kunden, die ihre Räder anliefern also eher eine gute Marge. 

 

Das letzte mal als ich gefragt habe, das war im April diesen Jahres, hieß es nur: du kannst das doch selber, wir sind so voll mit Arbeit... 

Wir kennen uns aber gut, das war kein Problem. Ich war nur faul. Also wollte faul sein...

 

genau das mein ich wenn ein Reifen beim Onlinehändler 160€ kostet bin ich gern bereit beim Händler vor Ort 15€ mehr zu bezahlen, aber nicht 40€.

 

 

Link to comment
Share on other sites

minischda

Onlinepreise haben aber nix mit den Großhändlerpreisen zu tun :flirt: Der Reifenhändler vor Ort kauft i.d.R. bei nem Großhändler (hier z.B. Reifen Göggel) ein. Dort sind die Preise meist schon höher als das was man online findet. Liegt vll daran, dass der heute bestellte Reifen schon morgen vor der Werkstatt liegt, weil der Großhändler mit eigenem Fuhrpark ausliefert :flowers:
Vll will der Reifenhändler aber auch keine Mopedreifen montieren und macht deshalb solche Preise um so ein "Schmerzensgeld" von der ständig lamentierenden Kundschaft zu bekommen :whistle:

 

Link to comment
Share on other sites

Mein Schrauber hat mir mal seine EK Preise beim Großhändler genannt. 

Die waren nicht höher als die Preise die wir privaten im Netz finden. 

Link to comment
Share on other sites

minischda

Ich seh das regelmäßg bei meinen Spezls wenn ich Reifen bestelle, die waren bisher immer teurer als online, Vll ist das da oben am Deich anders :propeller:

Link to comment
Share on other sites

Nein, hier oben in Südschweden ist das nicht anders.

Ich glaube der Warmduscher hatte in OL auch das Problem eine Werkstatt zu finden.
Von einer Werkstatt kam wohl die Aussage "Motorradreifen wechseln wir nicht mehr, weil man mit den Besitzern zu oft Ärger hat".

Wenn man sich jetzt hier die Diskussion durchliest, kann ich das ein Stück nachvollziehen.

Bin ich froh, daß ich selber Reifen wechsel und keinen Stress habe.

Link to comment
Share on other sites

Alpenfahrer

Ich habe jetzt nach zig Sätzen des Conti Road Attack 2 Evo und 3 Sätzen Road Attack 3 auf den Power 6 gewechselt. Mit dem CRA 2 Evo war ich super zufrieden und würde den auch heute noch fahren. Der hat zu meinem Fahrstil und zur Speedy gepasst, wie Arsch auf Eimer. Anders der CRA 3. Irgendwie werde ich mit dem Reifen nicht so 100% warm. Ich hatte zwar nie irgendwelche größeren Rutscher, aber irgendwie fehlt mir das Feadback, dieses satte Anlehngefühl. Deswegen wollte ich mal wieder einen Sportreifen probieren. 

Der Pilot Power 6 hat für mein Empfinden eine relativ lange Einfahrphase, aber dann performt der Reifen super. Am Anfang fand ich den Reifen sehr rutschig. Deutlich handlicher als der CRA 3 und auch dieses Anlehngefühl ist wieder da. Ich bevorzuge einen eher runden Fahrstil ohne große Brems bzw. Beschleunigungsorgien. Nach jetzt ca. 600km mit dem Power 6 ein kurzes Resümee.  Obwohl ich die Haftungsreserven die der Power 6 bietet nicht unbedingt brauche, würde ich den Reifen jederzeit wieder aufziehen. Dieses direkte, bessere Fahrgefühl gegenüber dem CRA 3 wäre es mir wert. Allerdings habe ich den CRA 4 noch nicht probiert.

Bei meinem Reifenhändler kostet der Power GP in 180/55 145€ und der GP2 197€

Der Voderreifen in 120/70 kostet als GP2 152€ 

Alles incl Montage und Altreifen Entsorgung

Gruß Alpenfahrer 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...