Jump to content

Erfahrungen Diablo Rosso Corsa 2?


SpeedMichl

Recommended Posts

SpeedMichl

Hi,jemand den Rosso Corsa 2 schon auf der Speedy gefahren? Hab in der SuFu nix gefunden?!

 

Würde gerne diese Saision in den heißen Sommermonate auf was Sportliches wechseln und auch mal nen Trackday einplanen!

 

Grüße Michl

 

 

 

Edited by SpeedMichl
Link to comment
Share on other sites

  • SpeedMichl changed the title to Erfahrungen Diablo Rosso Corsa 2?

Nur mit dem Diablo Rosso Corsa 2. 

 Edit Man sollte schon richtig lesen :gnash:

Ja, hab ihn seit 2019 drauf.

Hat in Oschersleben bei über 30° Luft sehr gut funktioniert. Jedenfalls bei meinen "Fahrkünsten". :-) (so zwischen 1:54 und 1:49)

Hab ihn 24 Turns OSL, 6 Turns Papenburg und Straße gefahren. Gut 2000km. Im Mai kriegt er noch 3 Turns Sachsenring und dann kommt mindestens hinten neu.

Hat auch bei Regen funktioniert.

IMG_20200817_121141.jpg

IMG_20200817_173106.jpg

Edited by Wolle62
Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Hatte die Super Corse SP auf der Tuono und meiner 2012 R super Reifen wenn es richtig warm drausen ist , aber bei Regen nicht schön da reicht schon eine Nasse Straße und Spass ist vorbei . Laufleistung 900- 1200 Km

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Danke Wolle,dein Beitrag hat mich überzeugt die Pelle mal zu testen! 

 

@Reifenfresser

Den Supercorsa bin ich schon gefahren,der ist ab 25° aufwärts richtig top,allerdings würde ich den wegen der Nässehaftung,Laufleistung und des Preises nicht mehr aufziehen.

 

Alternativ hätte ich noch den S22 im Hinterkopf...mal sehen

 

Gruß Michl 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich werde ihn im Frühjahr auch noch auf die Tracer aufziehen lassen.

Pyrenäentour steht dieses Jahr wohl (leider) nicht an und da kann ich mal schauen, wie lange er hier im Alltagsbetrieb hält.

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Wolle62

Und?

Schon ein wenig testen können?

 

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Ne leider nicht,wann auch bei dem Kackwetter?!

Der Satz liegt aber schon bereit...

Solange die Temperaturen nicht an die 25° kommen,schrubb ich den Conti noch runter!

Hab vor Ende Juni 2-3 Tage in den Schwarzwald,da kommt er auf jeden Fall drauf.

Link to comment
Share on other sites

Wolle62

:-))

Wohl war.

Ich hab den Satz auf der Speedy erneuert (Anfang Juni Renne). Hat 2200 km fast ausschließlich Renne gelaufen und hätte auch noch n Stück gehalten (besonders vorne) aber an der Strecke ist kein Reifendienst. Und 3 Tage a 6 Turns wäre dann wohl doch nicht mehr drin.

Auf den Tracers sind wir erst gut 200 km Kackwetter gefahren. Aber er funktioniert, anders als die vorherigen Pirellis, auch bei Nasskalt gut.

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Das freut mich zu hören,vor allem das die Nasshaftung gut sein soll.Bin zwar ein Schönwetter Fahrer,aber da brauch ich mir nicht in die Hose machen,falls ich mal im Schauer lande!

2200km und ausschließlich Renne,is schon ne Ansage finde ich! 

Wie verhält er sich in Sachen Kurvenstabilität,Agilität,Aufstellen beim Bremsen auf der Speedy?

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Pelle...

 

Gruß Michl 

Link to comment
Share on other sites

Wolle62

Naja, ich hab da nicht so den Vergleich. Einmal Papenburg mit CRA3. Der war bei über 30° Luft sehr schnell am Ende und fing das Schmieren an.

Alles Weitere hab ich dann mit DRC2 gefahren. Ich hatte nie ein schlechtes Gefühl. Man konnte gut weit in  die Kurve reinbremsen und beim Rausbeschleunigen alles stabil und, ohne TCS ;-) , keine Rutscher gehabt.  Wenn die Rasten mal gekratzt haben, hatte ich den Eindruck, dass das Vorderrad leicht auswandert. Kann aber auch nur "im Kopf" passiert sein.

Ist alles natürlich subjektiv und wer "mehr kann" wird dem Reifen wohl auch Grenzen aufzeigen.

Für mich scheint das ein guter Kompromiss für Renne und Landstraße zu sein.

Wenn nur endlich die Temperaturen mal 2stellig wären.

 

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Ja das Wetter stinkt mir auch langsam,in 3-4 Wochen kommt der DRC2 definitiv drauf! Deine Erfahrungen sind ja durchweg positiv,trotzdem gibt es gar nicht soo viele Erfahrungensberichte drüber,auch hier fährt den wohl keiner:confused:

Das leichte Schmieren mit dem Conti,is mir letztes Jahr bei Ü30° auf der Hausstrecke beim härter rannehmen auch aufgefallen,denke auf der Renne wird das wohl nit lange gut gehn. Trotzdem finde ich den CRA3 einen super Reifen,vor allem in der Übergangszeit,Kalt und/oder Nass immer vertrauen.  

Sollte es laufen wie geplant,werde ich nach der Forresttour auf jeden Fall berichten...

 

Gruß Michl 

Link to comment
Share on other sites

Wolle62

So sieht der DRC2 auf der Tracer nach knapp 500 km im meist einstelligen Temperaturbereich aus.

 

Gruß

 

Wolle

IMG_20210524_141403.jpg

IMG_20210524_141417.jpg

Link to comment
Share on other sites

madcow

Der CRA3 ist als Tourenreifen deklariert. Auch wenn der klar Richtung Sport tendiert kann man da keine Wunder erwarten. Interessant das er überhaupt auf der Renne halbwegs läuft.

Link to comment
Share on other sites

Wolle62

Stimmt.

Die Reifen heutzutage haben schon eine tolle Einsatzbandbreite. Ist wirklich meist nur persönliche Vorliebe die für oder gegen eine Reifen spricht. Leistungstechnisch sind sie alle auf sehr hohem Niveau.

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
SpeedMichl

So,gestern knapp 400km mit dem DRC2 gemacht und bis jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht.                           Was mir bisher aufgefallen ist,Agilität,Stabilität und Bremsverhalten sind gut,allerdings fällt er regelrecht bei gewisser Schräglage,was mir Unsicherheit vermittelt,wahrscheinlich weil ich es nicht gewohnt bin. Eigendämpfung ist so gut wie keine vorhanden,du spürst jede Unebenheit,Fahrbahnrillen lassen Unruhe und damit Unsicherheit aufkommen. Der Reifen besteht ja hinten aus 3 Mischungen(5Zonen) und die Mittige ist wohl so hart,dass der Grip darunter leidet,denn bei mir flackerte ständig die TC wenn ich etwas zügiger angefangen bin! 

Bevor ich aber jetzt voreilige Bewertungen treffe,werde ich den Reifen erst mal noch 2-3 Tausend KM fahren und dann noch mal für mich zu nem Fazit kommen!

Halte euch auf dem laufenden...

 

Gruß Michl 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb SpeedMichl:

So,gestern knapp 400km mit dem DRC2 gemacht und bis jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht.                           Was mir bisher aufgefallen ist,Agilität,Stabilität und Bremsverhalten sind gut,allerdings fällt er regelrecht bei gewisser Schräglage,was mir Unsicherheit vermittelt,wahrscheinlich weil ich es nicht gewohnt bin. Eigendämpfung ist so gut wie keine vorhanden,du spürst jede Unebenheit,Fahrbahnrillen lassen Unruhe und damit Unsicherheit aufkommen. Der Reifen besteht ja hinten aus 3 Mischungen(5Zonen) und die Mittige ist wohl so hart,dass der Grip darunter leidet,denn bei mir flackerte ständig die TC wenn ich etwas zügiger angefangen bin! 

Bevor ich aber jetzt voreilige Bewertungen treffe,werde ich den Reifen erst mal noch 2-3 Tausend KM fahren und dann noch mal für mich zu nem Fazit kommen!

Halte euch auf dem laufenden...

 

Gruß Michl 

Also was du jetzt am DRC2 nicht magst sind zB für mich genau die Dinge die ich an dem Reifen liebe:

1. Fällt aber einer gewissen Schräglagen von alleine auf die letzte Rille und bleibt auch dann dort. Ist wie beim Sex mit einer Unbekannten: du musst auf das Gummi vertrauen ;)

2. Volles Feedback am Vorderrad, mehr geht nur noch mit einem Hypersportreifen

Bezüglich Eigendämpfung, was hast den an Luftdruck drin?

2.1-2.2 vorne und 2.3-2.4 hinten oder mehr?

Wenn mehr drinnen hast, probier Mal mit dem Luftdruck verschiedene Kombis aus, ist leider auch Temperatur abhängig, aber von vorne zu hinten maximal 0,2 bar mehr Druck.

Ich fahr den Reifen seit 2 Sommer auf der Bandit 1250 - da hält der so 5.000km

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Ja wie gesagt,will keine voreiligen Schlüsse ziehen,vielleicht braucht es einfach seine Eingewöhnungszeit...

Luftdruck bin ich 2.3 vorne und 2.7 hinten gefahren und das Teil war knüppelhart😬 werde mal mit dem Luftdruck spielen,vielleicht verrät ja Wolle noch,was er so für'n Druck fährt?! 

Nur das die TC so Hektik gemacht hat verwundert mich ein wenig...

Link to comment
Share on other sites

Wolle62

Ich hab mich an die Pirelli Empfehlung für Straße (2,5-2,9) und Renne (2,5-2,3) gehalten und für mich passt das prima. Auch auf den beiden Tracer.

Hatte noch keine Veranlassung was zu ändern. Auch vor kurzem auf dem Circuit des Chambley bei 35° Luft und den nächsten Tag bei 12° Dauerregen hatte ich kein schlechtes Gefühl.

 

Gruß

 

Wolle

Link to comment
Share on other sites

Also 2,5v-2,9h ist schon ziemlich viel für den Reifen, auf der Bandit = Eisenhaufen zu 250kg fahre ich den aktuell mit 2,3v-2,5h auf der Straße - aber wir hatten ja auch die letzten Tage immer über 30 Grad, wenn es weiter so warm bleiben sollte werde ich nochmals v+h um 0,1 bar absenken.

Heute regnet es bei uns endlich wieder Mal, war ja brütend heiss bei uns....

Edited by x-up
Grammatik :)
Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Also ich hab mal gelernt das man auf der Straße fahrend bei Hitze den Luftdruck erhöht das dem Reifen nicht zu heiß wird und wenn es kalt wird absenkt das er mehr walkt und besser auf  Betriebs Temperatur kommt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich auf meiner Bandit "offen" hinten einen Druck über 2,5 bar einfülle, dreht der Reifen spürbar im 2. und 3. bei abgefahrenen Asphalt Belägen durch, TK hat die ja keine....

Und abgefahrenen Asphalt gibt's bei uns ja zur Genüge...

ich kenne mich mit Theorie zum Reifendruck nicht aus, hab das immer nach Gefühl gemacht, erhöht oder gesenkt und dann probiert, schon gut möglich dass ich das verkehrt mache.

Edited by x-up
Link to comment
Share on other sites

Am 4.7.2021 um 17:31 schrieb SpeedMichl:

Ja wie gesagt,will keine voreiligen Schlüsse ziehen,vielleicht braucht es einfach seine Eingewöhnungszeit...

Luftdruck bin ich 2.3 vorne und 2.7 hinten gefahren und das Teil war knüppelhart😬 werde mal mit dem Luftdruck spielen,vielleicht verrät ja Wolle noch,was er so für'n Druck fährt?! 

Nur das die TC so Hektik gemacht hat verwundert mich ein wenig...


N’Abend an alle und

hallo SpeedMichl,

hattest schon ein bisschen rumprobiert den DRC2 mit verschiedenen Reifendrucke zu fahren?

Wäre gespannt ob es was geholfen hat, ich finde die Pellen auf der Bandit erste Sahne, ein Kumpel fährt den DRC2 auf einer alten FZR 1000 mit Basic Öhlinsfahrwerk und ist auch voll und ganz zufrieden, ein weiterer Spezl auf der Karotte (Ktm 1290 superduke) fand den auch super, nur bemängelte er die km Leistung: bei ihm waren die Pellen nach 3.000km komplett fertig bzw. Untergrenze, unterwegs war er auch fast nur auf Bergstraßen....

unsere Truppe ist auch lieber bei Schönwetter unterwegs, aber auch wenn es mal regnet kommst mit dem sicher nach Hause, bei Regen fährt man/ich eh ein bisschen softer, das ist man ja dann nicht auf der letzten Rille unterwegs. 
 

Vielleicht kannst ja ein Update nach deinen „Tests“ einstellen

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl
Am 6.7.2021 um 20:44 schrieb x-up:


N’Abend an alle und

hallo SpeedMichl,

hattest schon ein bisschen rumprobiert den DRC2 mit verschiedenen Reifendrucke zu fahren?

Mit dem testen is so ne Sache hier im SW🌧

Gestern war's Wetter gut und bin mal Hausstrecke gefahren und zum Schluss noch 10km BA. Gefahren bin ich mal mit 2,2 vorne und 2,6 hinten. Eigendämpfung war besser,aber ich weiß nicht,ich bin mit der Pelle immer noch nicht richtig warm...

Das Bremsverhalten am Vorderrad gefiel mir nicht,irgendwie ruppig,kann natürlich auch an dem Luftdruck liegen,werde mal noch 2,4-2,5 ausprobieren. Hinterrad war gut,nur die TC flackerte munter beim zügigen Anfahren,is wohl die harte Mischung in der Mitte,die dem Teil die Laufleistung bringen soll. Agil und Zielgenau ist er allemal und Grip in tiefer Schräglage auch Mega und genau da hat sich auf der BA gezeigt,für was der Reifen gemacht ist,nämlich für schnelles Heizen auf gutem Asphalt. 

Momentan fehlt mir einfach noch die Erfahrung und das Vertrauen in den Reifen,werde aber im August noch paar Tage Schwarzwald und Eifel damit schruppen und dann nochmal mich zu Wort melden😉

 

Gruß Michl 

Link to comment
Share on other sites

N'Abend an alle

@SpeedMichl

Also meine Bandit (=mein Eisenschwein:biggrin:) wiegt um die 250kg und hab hinten 2,5 drin, vorne 2,2-2,3. Die ist aber nicht so vorderradlastig wie die Speedy.

Wenn die TC ständig flackert würd ich hinten Mal auf 2,4-2,5 runter vorne auf 2,3 erhöhen, da die Speedy ziemlich einen steilen Lenkkopfwinkel hat.

Wenn die TC beim Abgasen flackert ist mM hinten zuviel Luft drin, weil die Kraft nicht auf'n Boden kommt, aber ich bin kein Reifenprofi, ein Versuch wäre es aber Wert.

Und wenn der Reifen noch zu neu ist, hilft sicher auch den Mal rund abzufahren/abzuschruppen in einem kurvigen Gebiet :top:

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl

Ja,aber beim CRA3 bin ich immer 2,3/2,7 gefahren und da zuckte die TC nur wenn das Vorderrad am steigen war,deswegen verwundert mich das halt so!

Nach ca. 500km

20210707_182601.jpg

20210707_182641.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...