Jump to content
Sign in to follow this  
Jokel 675

Haltbarkeit Motor 675 auf de Renne

Recommended Posts

Jokel 675

hi

könnt Ihr mir sagen wie lange (Std.) Ihr schon mit Eurem Motor ohne Schaden fahrt?

es gibt da wohl ein großes Tema mit der Haltbarkeit

danke

Edited by Jokel 675

Share this post


Link to post
Share on other sites
ener

mein erster Motor hat vieleicht 500 Km gehalten

der 2 ist jetzt ca 4000 Km gelaufen mit 1000 u/min mehr als Orginal Drehzahl Kit Auspuff anderes kennfeld Kit trichter und Luftfilter

war im Sport Bike Pokal die schnellste Triumph

werde den Motor nicht aufmachen fahre nochmals eine Saison

Share this post


Link to post
Share on other sites
hrracing16

Hi,

zur Haltbarkeit des 675er Motors folgende Anmerkungen:

Bei rund 6000 km auf der Uhr, von Franzen abgestimmt 123 HP am Hinterrad,

nach jedem Ringaufenthalt Öl und Filterwechsel mit Mobil 15W50

2 x Lagerbruch an der Getriebeausgangswelle und das definitiv nur weil sich die Konstrukteure ihre Hosen auch mit Gürtel und Hosenträger anziehen

denn die Bohrung für die sogenannte Verdrehsicherung ist nicht als diese gedacht sondern eine Sollbruchstelle.

Nachdem wir im Winter 2007 / 2008 das Orginallager in die Tonne gekloppt haben und ein SKF Lager eingebaut ist entgültig Ruhe die ganze Saison 2008

keine Probleme mehr trotz höherer Belastung.

Ein weitererer Schwachpunkt scheinen die Pleullager zu sein die hatten bei der Überholung erhebliche Riefen und wurden da der Motor nun eh schon mal offen war gleich mit gewechselt, die Kurbelwellenlagerschalen haben wir auch mitgewechselt wären aber noch OK gewesen.

Ein Auslassventil war nicht mehr ganz dicht was aber keine gravierenden Auswirkungen hatte,

anscheinend ist mal was dazwischen gekommen so daß es sich verbogen hat.

Summa summarum sind wir sehr zufrieden mit der Kleinen geht wie Hölle und reicht beim Start auch um die Superbikefraktion alt aussehen zu lassen.

Gruß

Hermann

Edited by hrracing16

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thommes52

ich habe diese saison mit der 675 4500km renne drauf.....vom vorb. waren schon 3000 renne drauf..

ich habe keinerlei drehzahlerhöhungen oder sonstiger firlefanz......nach jedem 2. WE einen ölwechsel .das wars....

keine nennenswerten ausfälle.einzig die batterie is nach längerer standzeit leer....aber ich habe dafür schon ne lösung gefunden...öfter fahren, kein stillstand.... :laugh::laugh::laugh::laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
eltron
es gibt da wohl ein großes Tema mit der Haltbarkeit

Gerüchte? :skeptic:

Selbst Probleme?? :skeptic:

...finde die Aussage etwas unschön formuliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DocSchokow

fahr keine 675er, aber wo, wenn nicht in einem Forum wie diesem, Sportbikernord.de, triumphdaytona675.siteboard.eu oder www.motor-talk.de/forum/daytona-675-t1068127.html sollte über eine geringe Haltbarkeit was zu finden sein? Und auch google findet nicht so extrem viele Beiträge zu den Stichworten Daytona 675 und Motorprobleme oder Daytona 675 motor und Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daytona Orange
Gerüchte? :skeptic:

Selbst Probleme?? :skeptic:

...finde die Aussage etwas unschön formuliert.

stimmt @ Eltron aber die bisherigen Beiträge sind schon bedenklich :sad: 500km :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steph HH
...finde die Aussage etwas unschön formuliert.

...da gebe ich Dir Recht, aber ich halte sie trotzdem für berechtigt.

In meinem Umfeld sind bisher 2 Motoren auf der Rennstrecke geknallt.

Man sollte bei Rennstreckenmoppeds allerdings den Ball sehr flach halten,

da die Maschinen ab und zu im Kies stecken und diese Stürze als Ursache

für Folgeschäden zumindest nicht völlig auszuschließen sind.

Mein Motor hat bisher übrigens ca. 3900 Km auf der Renne gehalten und er läuft top,

obwohl ich auch schon 3 x zart neben der Strecke eingeparkt habe. :whistle:

Gruß Steph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Giovanni

Dieses Jahr 2.500 km ca., ohne Probleme.

Zwischendurch gab's frisches Öl, und jetzt über den

Winter folgt noch ein grosser Service.

Klopaufholzfür2009 :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokel 675
Gerüchte? :skeptic:

Selbst Probleme?? :skeptic:

...finde die Aussage etwas unschön formuliert.

hallo eltron

ich kann leider nicht feiner formulieren :whistle:

und schau doch was geschrieben wird

das ist nicht unbedingt toll

Edited by Jokel 675

Share this post


Link to post
Share on other sites
eltron
hallo eltron

ich kann leider nicht feiner formulieren :whistle:

und schau doch was geschrieben wird

das ist nicht unbedingt toll

Will ja da auch gar nichts beschönigen oder vertuschen!

ABER wenn du:

es gibt da wohl ein großes Tema mit der Haltbarkeit

schreibst, nehme wohl nicht nur ich an, das du mehr Hintergrundinfos/Erfahrungen usw. hast.

....und das wäre wenn du so einen Betrag startest schon hilfreich!

Daher meine Nachfrage... :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
GerT

Und ihr solltet vielleicht eine Unterscheidung zwischen 2007 und 2008 machen.

Die aktuellen Modelle sind wohl tatsächlich standfester als die ersten Serien.

Mit den Änderungen für 2009 können die bisher gemachten Erfahrungen auch schon wieder ganz anders aussehen.

Aber genaue Quellen kann ich dir leider auch nicht nennen, alles nur Hörensagen/Gerüchteküche/.....

Also sind solche Aussagen nur mit Vorsicht zu geniessen.

Die hier gemachten Erfahrungen sind doch recht positiv,

durch die Bank 3-4000km Renne und läuft noch, bedeutet für die meisten jedes Wochenende auf der Rundstrecke.

Gruß

GerT

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sven

Mein Motor hat bisher nur Ölwechsel und frischen Sprit gesehen. Habe jetzt 7000km auf der Uhr, davon ca 4000km Renne. Keinerlei Probleme. War die 2te 675er in BS(Bj. 2006). Am Motor wurde nichts verändert, denn ich muß erst einmal an mir arbeiten, bevor ich am Moped etwas ändern kann.

Der Motor von meinem Kumpel ist diese Saison verreckt, der hat aber 4Zyl. und steckt in einem Rahmen von Yamaha. Geiles Moped übrigens. Soviel zum Thema, was, der hält nur 10000km???

Gruß Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokel 675
Will ja da auch gar nichts beschönigen oder vertuschen!

ABER wenn du:

schreibst, nehme wohl nicht nur ich an, das du mehr Hintergrundinfos/Erfahrungen usw. hast.

....und das wäre wenn du so einen Betrag startest schon hilfreich!

Daher meine Nachfrage... :wink:

hi

zu erst möchte ich mich im Umfeld informieren was da so los ist

es soll wohl was mit der Schmierung nicht ganz in Ordnung sein

wenn das geregelt ist sei der Motor haltbar

wenn ich mit dem Tema durch bin melde ich mich (kann aber n Bischen dauern)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thommes52

es kommt immer drauf an wie man mit dem motor umgeht.... !!!!!!

es ist wie mit allem,

je pfleglicher man damit umgeht -desto mehr freude hat man damit

ach ja,.....so wenig wie möglich in den begrenzer fahren !!!! das mag sie wohl garnicht....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokel 675
es kommt immer drauf an wie man mit dem motor umgeht.... !!!!!!

es ist wie mit allem,

je pfleglicher man damit umgeht -desto mehr freude hat man damit

ach ja,.....so wenig wie möglich in den begrenzer fahren !!!! das mag sie wohl garnicht....

hi

ich schenk Ihr meist die letzten 500-750 U/Min

da der Drehzahlmesser eh ca. 750U/Min vor geht lasse ich es bei angezeigten 13500 U/Min gut sein (ca.)

ach ja und den Motor unbedingt gut warm fahren

Edited by Jokel 675

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotesmofa

BITTE BITTE! Lies das nochmal!

dem Tema

:flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokel 675
BITTE BITTE! Lies das nochmal!

:flowers:

hi

mir steht Einer auf der Leitung :whistle:

was möchtest damit sagen??

Share this post


Link to post
Share on other sites
hrracing16
ach ja,.....so wenig wie möglich in den begrenzer fahren !!!! das mag sie wohl garnicht....

Sieht ganz danach aus, wir haben deswegen ne Makierung auf dem Drehzahlmesser fürs Maximum

und die Drehzahl so erhöht daß der Bregrenzer nicht reagieren kann,

denn ich glaube die Schläge auf den Hinterkopf verkraftet auch kein vernünftiger Schrauber, geschweige denn der Motor.

Gruß

Hermann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotesmofa

Ist OT, aber mir ging es nur um die Rechtschreibfäla :whistle:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Black675
Ist OT, aber mir ging es nur um die Rechtschreibfäla :whistle:

Spießer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steph HH

Moin,

meine Daytona 675, Baujahr 2006, mit 6000 Km Rennstreckenbetrieb hat

diesen Monat sicherheitshalber eine Motorrevision bei Franzen bekommen.

Ergebnis: Alles im grünen Bereich. Lediglich Pleuel- und Kurbelwellenlager werden erneuert. :top:

Zusätzlich gibt es noch eine leichte Modifikation um die Standfestigkeit unter Vollast

zu erhöhen und fertig ist sie wieder für die Renne.

Gruß,

Steph

Revision.jpg

Foto: Franzen-Sport-Evolution

Share this post


Link to post
Share on other sites
eltron
Zusätzlich gibt es noch eine leichte Modifikation um die Standfestigkeit unter Vollast

zu erhöhen und fertig ist sie wieder für die Renne.

Interessehalber:

Was wird gemacht?

Ölversorgung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
TripleTina07

meine Streety hat jetzt fast 17.000 km runter, ist Baujahr 2008...sie ist das erste Jahr den Triumph Cup gegangen, aber vorher gut eingefahren...Ölwechsel bekommt sie regelmäßig, sie ist jetzt fast jedes 2-3 Wochenende auf der Rennstrecke/Kurventraining und läuft, und läuft, und läuft.... :love: und dabei lag sie schon 3 mal, und davon einmal im Kies...

sie bekommt jetzt bald die 20.000er Inspektion und dann werden wir mal sehen... :top:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pauli99

Hallo Jungs,

von Motorproblemen ist mir nichts bekannt. Warum soll sie nicht solange halten wie eine R6? Im 50000 km Test im Motorradheft hat sie hervorragend abgeschnitten, und die fahren auch ziemlich heftig.

Das sind alles Sportmotorräder! Wenn ich auf der Autobahn oder auf der Landstraße heftig am Kabel ziehe ist das nichts Anderes.

Also: Immer Motor einfahren, schön warmfahren und Ölwechsel, dann läuft der Motor auch lange. Ach ja, jede Veränderung am Motor geht auf die Lebensdauer, also besser am Fahrer oder Fahrstil arbeiten :top:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...