Jump to content
tutmichleid

Sprint ST Motor in Tona eingepflanzt

Recommended Posts

Prinz

Mit Tune ECU bei "Leerl. A/F Abgleich (CO)" versuchen CO so zu verstellen, das evtl. ein Leerlauf möglich ist! Einfach mal ein paar Klicks nach oben gehen, oder nach unten, der Wert scheint derzeit absolut nicht zu passen, daher erstmal Notdürftig hinbekommen und danach in der Werkstatt mit AU Tester gescheit einstellen... :mellow:

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Werden nächste Woche Donnerstag die Möhre nach Hanau zum Triumph-Händler fahren.

Waren mit dem " Leerl. A/F Abgleich (CO) " nun bei 75,0.

Drüber und drunter läuft sie schlechter.

" Einstellen IACV " war bei vorher -92 und scheint so gut zu sein.

Ohne Gas möchte sie zwar anspringen, aber es fehlt ein wenig mehr Sprit zum starten. Sobald ich nur minimal den Gasgriff drehe, springt sie an.

Denke der Händler bekommt es für schmales Geld hin. Und meinen Nerven und die des Freundes wird es ebenfalls gut tun

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Prinz

Dann kannst Du dort auch gescheit CO einstellen lassen und alles passt... :top:

Berichte mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Werde berichten.....besonders von meiner ersten Fahrt mit ihr

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Hi Leute,

hier mal ein kurzer und neuer Erfahrungsbericht mit einem ( Triumph ?! )Händler:

Mein Triumph-Händler ist die Niederlassung Rosbach v. d. Höhe. Da die Tona aber in Gelnhausen steht, dachte ich mir bringe ich sie mit Anhänger zum nächstgelegenen Händler. Dieser ist in Hanau und vertreibt Triumph/Yamaha/ MV.

Ich gestern dort angerufen und den Fall geschildert……Tona Motorblock gerissen, Sprint ST Motor eingebaut, Motor original gelassen, Peripherie von der Tona übernommen. Motor möchte starten aber geht nicht. Gebe ein klein wenig Gas, dann ist sie da. Hält kein Standgas, erst bei über 1600 – 2000 Upm läuft und schnurrt sie ( was man bei einem 3 Zylinder schnurren nennen kann ). Passendes Mapping aufgespielt und TPS-Reset gemacht. Nichts……

Und nun kommt der Hammer:

Aussage vom Händler: „ das kann nicht laufen, das geht nicht “. Ich benötige das original Steuergerät von der ST und den dazugehörigen Kabelbaum. Ich könne aber die Tona bei ihm hinstellen und sie schauen wie sie das Moped zum Laufen bringen würden.

Hätte ich mich nicht hier im Forum etwas belesen und so einige Tipps von Euch erhalten hätte ich sie wahrscheinlich wirklich hingestellt. So habe ich aber Plan B wieder in Angriff genommen.

Triumph in Rosbach angerufen und mit dem Mechaniker gesprochen. Der ist der gleichen Meinung wie „ Prinz “, ist zu fast 100 % sicher, dass es nur eine Einstellung der Drosselklappenstellung und CO ist. Wenn nichts beim Umbau beschädigt wurde, wäre es schnell erledigt J

Was für ein Arschkeks in Hanau…..bin am Überlegen nach Einstellung bei denen vorbei zu fahren und mich nochmals persönlich zu informieren. Aber das wird nichts bringen.

Halte Euch am laufenden

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo

Naja, die kennen dort halt erstmal die Standardkonfigurationen...

Die Sprint hatte wahrscheinlich von Anfang an das Sagem 1000 und somit einen anderen Kabelbaum. Andere Airbox, Krümmer, Lambdasonde, ...

Beleidigungen sind glaub fehl am Platz. Aber warum berichtest Du nicht der anderen Mannschaft, wie es dann geklappt hat? Dann haben sie eine Chance es das nächste Mal besser zu machen.

Hinten rum schimpfen bringt keinem was. :flowers:

Edited by SiRoBo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triplemania

Bitte kein Handlerbashing im Technikbereich :cool: Das hilft niemandem weiter, der später deinen Erfahrungsbericht zum Motorumbau liest.

Dass viele T-Händler in Sachen "Umbau" nicht halb so kundig sind, wie ein geneigter Forumsuser, der sich durch stundenlanges Lesen das über Jahre hier angesammelte Wissen etlicher gut ausgestatteter "Hobbyschrauber" einverleibt hat, ist doch völlig klar. Solch ein Umbau ist nicht das "tägliche Geschäft" eines Vertragshändlers, zu diesem Thema gibt es natürlich auch keine Schulungen vom Importeur.

Nur als Beispiel:

Noch im Jahr 2008 hielten es alle befragten Händler (und einige heute noch) für nicht möglich, den 1050-Motor in das 955-Fahrwerk zu implantieren. Noch 2010/2011 war das ein "exclusiver" Umbau, den es vielleicht ganze zehn mal in Deutschland gab. Heute ist das fast "Standard".

Als Vertragshändler hätte ich das 2010 an einem Kundenmotorrad aber auch nicht versucht, an meinem eigenen hatte ich dagegen keine Skrupel.

Lass Dir in R0ßbach helfen, wenn Du es nicht selbst kannst. Tipps zur möglichen Fehlerquelle hast Du ja nun schon genug bekommen. Das wird schon :flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Ich schimpfe nicht, fühle mich nur ein wenig über den Tisch gezogen.

Ich bin nebenberuflich selbstständig und versuche bei schwierigen Sachen den Kunden mit ins Boot zu nehmen oder ich lasse es.

Aber habe nicht damit behauptet, dass sie keine Ahnung haben sondern ich die Befürchtung hatte, an mein Sparstrumpf gehen zu wollen.

Werde nichts negatives darüber schreiben

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Hey Leute,

heute kurzer Zwischenbericht.

Habe heute mit Triumph-Händler ( Mechaniker ) telefoniert. Moped läuft wieder etwas besser aber noch nicht definitiv gut.

Nach weiteren Überlegung des Mechanikers und Telefonaten mit Triumph-Mechaniker in Ffm, kam wahrscheinlich die Fehlerquelle ans Licht........der fehlende Ventlideckel mit dem Nockenwellensensor.

Hoffe es ist es. Werde am Wochenende den Ventildeckel mit dazugehöriger Nockenwelle ausbauen und über die Feiertage zum Händler bringen.

Berichte weiter

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mike-NMS

Ich will ja jetzt nicht unken, aber der Stecker baumelt(e) an meinen beiden t595 auch frei rum und war nie eingesteckt... Und die lief (läuft)

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Du sollst mir doch nicht meine Hoffnung nehmen

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Nun bin ich am grübeln denk(s)t Du/Ihr das es nicht am Nockenwellensensor liegen tut/kann ?!

Was könnte es dann noch sein ?!

Steuergerät wurde programmiert und die Werte lt. Mechaniker eingestellt/angepasst.

Ich möchte wieder ein Moped die läuft

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mike-NMS

http://www.t5net-forum.de/forum/index.php?/topic/83177-Sensoren-an-der-T-595-Bj%2E-97

Also laut dem alten fred brauchst den nicht... Vielleicht meldet sich aber auch noch einer unserer Experten zu Wort, ich kann hier nur meinen "ist-zustand" wiedergeben

Grüße, Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Wenn das Moped am Dienstag oder Mittwoch nicht läuft, zünde ich es an

Ok, mache ich nicht......aber zum verzweifeln sind die Engländer schon

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Despo

Also Nockenwellensensor und Hinterradsensor wurden damals verbaut und relativ schnell und seit zig Softwareupdates deaktiviert, aber dennoch stromführend. Soll bedeuten, dass sie zwar rumbaumeln können, aber die Stecker -falls nicht belegt- trotzdem isoliert werden sollten.

Zur Fehlersuche können sie -so wie es Micha schrieb- gestrichen werden.

Was ist denn jetzt die genaue Problematik und was wurde bisher gemacht? Ich schieß mal so halb ins Blaue, aus dem was so geschrieben worden ist:

- Startet nur beim Gasgeben und dann auch nur runder Motorlauf bei >4000upm

- CO wurde eingestellt (Kann eigentlich nicht sein, wenn kein Leerlauf vorhanden ist....)

- TPS Reset (Sollte dabei bei TuneECU so irgendwas zwischen 71% und 78% bei voll geöffnetem Gasgriff anzeigen... meine ich dass es diese Range war... auf jeden Fall werden keine 100% angezeigt!)

Und weitere Infos wären auch noch gut, sowas wie:

- Wurde Ventilspiel gemacht?

-Ist das Leerlaufsystem auf Dichtigkeit bzw Beschädigungen überprüft worden?

- Ist es das alte (mit Verteiler am Steuerkettenspanner) oder das neuere direkt an der Airbox?

--Wenn es das alte ist, funktionieren die Ventile in den Schläuchen oder hängt mindestens eines davon? Zum Test dafür unten am Verteiler, sowie oben abziehen und man muss sachte von unten durchpusten können, von oben durchpusten darf nicht gehen.

--Dabei den Einbauzustand beibehalten, die Ventile müssen Senkrecht sitzen! Und final nochmal überprüfen, dass sie unten an den richtigen Anschlüssen sind. Da sind mehr als 3 Anschlüsse am Verteiler, nur drei davon sind offen. Der Rest ist blind, also verschlossen! (Letzteres gilt auch für das neuere -in der Airbox befindliche- Verteilerdösschen.)

- Wenn das Leerlaufsystem abgeklemmt ist und nur über eine Vorspannung (über die Verstellschrauben) des Gaszuges gemacht wird... läuft sie dann sauber?

- Welches mapping ist jetzt gerade aktuell drauf?

Also an Ideen mangelt es mir noch nicht. Kriegst du schon in den Griff :biggergrin::top:

Grüße

Basti

Edited by Despo

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Also Nockenwellensensor und Hinterradsensor wurden damals verbaut und relativ schnell und seit zig Softwareupdates deaktiviert, aber dennoch stromführend. Soll bedeuten, dass sie zwar rumbaumeln können, aber die Stecker -falls nicht belegt- trotzdem isoliert werden sollten.

Zur Fehlersuche können sie -so wie es Micha schrieb- gestrichen werden.

( das wäre schlecht......da die Hoffnung stirbt )

Was ist denn jetzt die genaue Problematik und was wurde bisher gemacht? Ich schieß mal so halb ins Blaue, aus dem was so geschrieben worden ist:

- Startet nur beim Gasgeben und dann auch nur runder Motorlauf bei >4000upm

( mittlerweile stabil bis ca 1600 Upm )

- CO wurde eingestellt (Kann eigentlich nicht sein, wenn kein Leerlauf vorhanden ist....)

( es wurde lt. Mechaniker ein neues orig. Triumph Mapping aufgespielt und einiges verändert )

- TPS Reset (Sollte dabei bei TuneECU so irgendwas zwischen 71% und 78% bei voll geöffnetem Gasgriff anzeigen... meine ich dass es diese Range war... auf jeden Fall werden keine 100% angezeigt!)

Und weitere Infos wären auch noch gut, sowas wie:

- Wurde Ventilspiel gemacht?

( Ventile innerhalb der Toleranz )

-Ist das Leerlaufsystem auf Dichtigkeit bzw Beschädigungen überprüft worden?

( keine Ahnung....Frage am Dienstag nach )

- Ist es das alte (mit Verteiler am Steuerkettenspanner) oder das neuere direkt an der Airbox?

( an der Airbox ist ein Fühler mit Kabel )

--Wenn es das alte ist, funktionieren die Ventile in den Schläuchen oder hängt mindestens eines davon? Zum Test dafür unten am Verteiler, sowie oben abziehen und man muss sachte von unten durchpusten können, von oben durchpusten darf nicht gehen.

( Schläuche richtig angeschlossen und Ventile funktionieren. Bis auf ein Ventil, was nicht so gut schließt wie die beiden anderen. Aber der Tona-Motor lief einwandfrei mit Standgas bis zum Ausbau )

--Dabei den Einbauzustand beibehalten, die Ventile müssen Senkrecht sitzen! Und final nochmal überprüfen, dass sie unten an den richtigen Anschlüssen sind. Da sind mehr als 3 Anschlüsse am Verteiler, nur drei davon sind offen. Der Rest ist blind, also verschlossen! (Letzteres gilt auch für das neuere -in der Airbox befindliche- Verteilerdösschen.)

( meiner sitzt am Motorgehäuse, aber richtig angeschlossen )

- Wenn das Leerlaufsystem abgeklemmt ist und nur über eine Vorspannung (über die Verstellschrauben) des Gaszuges gemacht wird... läuft sie dann sauber?

( Frage am Dienstag den Händler )

- Welches mapping ist jetzt gerade aktuell drauf?

( keine Ahnung. Frage es ebenfalls nach )

Also an Ideen mangelt es mir noch nicht. Kriegst du schon in den Griff :biggergrin::top:

Grüße

Basti

Danke bis dahin

Gruß Carlos

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Könnte es sein, das Triumph kein original Mapping für Konstellation Radsensor ohne Nockenwellensensor hat ?!

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Despo

Brauch ja auch nicht. Ist beides eh nicht seitens der ECU verwendet.

Bei der Daytona T595 gab es zwei Nockenwellenprofile und damit verbundene Steuerzeitenveränderung.

Die alte Variante mit Halbwangenkurbelwelle, Hinterradsensor (als äußeres und zweifelhaftes Indiz), Nockenwellensensor (als "äußeres" und zweifelhaftes Indiz) und eben Steuerzeit1.

Die neuere Variante gabes eben keine Halbwangenkurbelwelle, keinen Hinterradsensor, keinen Nockenwellensensor und Steuerzeit2.

In den Auflistungen der Maps wird zwar nach FIN und Hinterradsensor gegangen, kann aber bei der T595 trotzdem für Probleme sorgen. Triumph hat bei dem Übergang das verbaut, was gerade da war. Gab also in der unbekannten Spanne der Übergangszeit schon T595 Modelle mit neueren Leerlaufsystem, Hinterradsensor, ohne Nockenwellensensor und Steuerzeit1. (Das Exemplar durfte ich mal bewundern... was ein Grauß. Sämtliche andere Varianten bestimmt auch denkbar...)

Wie sich das ganze nun zur Sprint (insbesondere auf die Steuerzeiten) verhält, das weiß ich nicht genau. Als ganz gefährliches Halbwissen meinerseits habe ich rausgelesen, dass Steuerzeit2 der T595 identisch mit denen der Sprints ist. (Bitte dies nochmal überprüfen!!!!)

Also wenn das wirklich so sein sollte, dann hilft dir nur ein Mapping der Daytona von 99-2001 weiter. Also eben die deklarierten ohne Hinterradsensor!

Mit den T595 mit Hinterradsensor Mapping kann der Hobel mit Sprint Motor nicht wirklich laufen, da die Steuerzeiten einfach nicht passen. Mit dem neurem ohne Hinterradsensor und den evtl. identischen Steuerzeiten sollte es gehen. Ansonsten ein Sprint Mapping nehmen?!

Daher auch die Frage nach dem jetzt verwendetem Mapping :whistle::rolleyes::nod:

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Hmm, wenn Du Halbwissen hast, dann muss ich mich noch in einigem belesen bis ich nur ein einigermaßen kleines Wissen besitze

Hoffe die Möhre möchte endlich laufen

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manni

Ich habs gerade auf Handy gelesen. Melde mich heute Abend nochmal.... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Wen meinst Du damit ?!

@Manni

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mike-NMS

Ich sag doch, die Experten melden sich dazu. TOP- FORUM :)))

Grüße, Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
tutmichleid

Da sagst Du was wahres

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manni

Wen meinst Du damit ?!

@Manni

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das ich keine ellenlangen Kommentare mit dem Handy schreibe....

Also, rekapitulieren wir mal.

Du hast einen Sprint Motor (?) in deine 98er Daytona eingebaut.

Nockenwellen sind die Originalen aus der Sprint? Du hast Hier auch nichts verändert, z.B. die NW mal ausgebaut?

Restliche Peripherie ist von der Tona, LLRV, Drosselklappen. Lima, Wapu?

Zum Stecker der Über ist, das ist so, wurde hier im Thread auch schon erklärt....

Zum LLRV, so wie dus beschreibst hast Du noch das alte System. Das hier ein Ventil nicht richtig schließt ist unerheblich.

Zum Nockenwellen Sensor, das ist jetzt so ein Thema, eigentlich sind NW Sensor und Rad Sensor schon seit längerem ohne Funktion. Da beide aber noch Strom führen kann wohl keiner ausschließen das die nicht doch noch mitspielen wenns ums Standgas geht. Wenn Du den alten Motor noch hast, könntest ja den alten Deckel mit dem Sensor einbauen und Verkabeln, nur um hier eine Störquelle auszuschließen.

Zum Tune, hier solltest Du auf jeden Fall eines für die 2000 ECU nehmen, das angesprochene 9898 ist schon mal nicht schlecht, eventuell auch mal das 9899 (Low Level) drauf machen. Beim Tune Wechsel ist aber immer der Co einzustellen und der TPS zu reseten, sonst wird das nichts. Von Costum Tunes würde ich erst mal absehen, rumspielen kann man immer noch wenn der Hobel anständig läuft. Unabhängig davon sollte der Motor mit dem 9898 schon anständig laufen, besonders im Standgas.

In der Antwort von Despo schreibst Du das Ihr mittlerweile bei 1600 U/min ruhigem Lauf seit. Na das ist doch schon mal was. Dennoch, checke auf jeden Fall nochmal die Schläuche vom LLRV und ggf. bringt eine DK Syncro den gewünschten Runden Lauf. Das deine Tona mit den DK und mit den Schläuchen rund lief muss nicht heißen das hier alles i.O. ist, vielmehr reagieren die Motoren bei den Teilen rund ums LLRV relativ empfindlich, wenn da was nicht 100 % stimmt oder abgestimmt ist aufs Gesamtpacket. Da Du die DK selbst montiert hast wäre hier auch eine Dichtigkeitsprüfung der Dichtung angesagt, bei laufendem Motor mal Bremsenreinger in den Bereich zwischen DK und Zylinder sprühen, wenns Standgas dann hoch geht ists undicht.... und Du wärst nicht der erste der hier eine Undichtigkeit hat nach einem Umbau.

Ich habe es schon so oft erlebt das eine winzige Kleinigkeit schuld dran war das der Bock nicht anständig läuft und da hier viele einzelne Parameter mitspielen ist die Suche danach echte Sisyphusarbeit. Lass den Kopf nicht hängen, das wir schon.... :flirt:

Grüßle

Manni

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo

Ohne jetzt die Mappings genau angeschaut zu haben: Haben wir hier nicht das Problem, dass sämtliche Speed Mappings für den 955er Motor bereits für die Konfig dem neuen LLRV gemacht sind? :confused:

Prinz hatte ja deswegen auch Airbox und LLRV getauscht, wenn ich das richtig verstanden habe. :flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...