Jump to content

Reifenausdehnung


telossa

Recommended Posts

Moin,

habe mir auf meiner 2001er Speedy einen 190/55-17 anstatt 190/50-17 montieren lassen (Michelin Road 5). Beim Rad einbauen ist mir aufgefallen, daß der Abstand zum Kotflügel (SBF Carbon) seeeehr knapp ist, ich schätze 1mm.

Bevor ich jetzt damit auf die Straße gehe: Hat jemand ne Ahnung, ob das wegen der Reifenausdehnung ausreicht? Ich will jetzt nicht 200 brettern, aber so bis 150 schon :unsure:

Danke und Gruß, Andi

 

 

 

IMG_3553.JPG

IMG_3554.JPG

Edited by telossa
Link to comment
Share on other sites

Also das ist schon sehr knapp, zu knapp für meinen Geschmack 🤔

Da ist eine Beschädigung der Radabdeckung vorprogrammiert!

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb East:

Also das ist schon sehr knapp, zu knapp für meinen Geschmack 🤔

Da ist eine Beschädigung der Radabdeckung vorprogrammiert!

+1

ob das jetzt 5mm, oder 8 sind sei mal dahingestellt, Luftdruck und Speed abhängig aber 10mm - Minimum wollte ich da schon haben.

Meine HRA hat auch nach Montage des 190/55 noch 10mm Luft.., vorher nicht drauf geachtet, waren dann aber wohl 20mm... (da der 190/55 zumindest rechnerisch 9,5mm höher als der 190/50 ist)

Ich würde hier mit 1-2 Karosserie Unterlagscheiben unterfüttern, vielleicht an der hinteren Befestigung eine mehr, dann kippst du noch ein bisschen nach vorne...

Edited by MaT5ol
Link to comment
Share on other sites

Falls es nur nach oben hin knapp wird kannst evtl. längere Schrauben zur Montage verwenden und Scheiben zwischen HRA und Schwinge legen. Evtl. hängt sie auch nur etwas, weil nicht richtig an die Schwinge vorgeschoben.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir waren es mit einem neuen, voll profilierten CRA3 ca. 1-2 mm an der engsten Stelle, das hat direkt danach gereicht für schnelle Niederbayern-Kurven mit ab und an wahrscheinlich auch 150 auf dem Tacho (Reifenwechsel damals auf Tour am Chiemsee). 

Ein paar Macken hat meine CFK Abdeckung an der Kante hinten, wohl von aufgegabelten Steinen am klebrigen Reifen. Auf frisch gesplitteten Vogesenstraßen kann es nämlich ganz schön rasseln ...

Ausmessen um ganz sicher zu gehen geht leider nicht, da halb verschlissener Reifen drauf und Kette mittlerweile etwas gelängt...

Mir wär's zu eng, so wie bei Dir. Das liegt ja auf?! Einfach 2000 km fahren und dann die Abdeckung wieder montieren. Oder ein wenig unterbauen.

Edited by SiRoBo
Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich kenn die Radabdeckung nicht, aber meine hat Langlöcher. Hab die Abdeckung maximal nach vorne geschoben. Bei mir ist es auch knapp, ich hab Schleifstellen innen an der Abdeckung vom Reifen. Fährt genauso :rolleyes:

Wenn ich auf der Renne zum Tanken fahre, rasselts auch :rolleyes:

Gerhard

Edited by joe8353
Link to comment
Share on other sites

Einfach paar dicke u-scheiben drunter, fertig

Macht keine Wissenschaft draus

 

Link to comment
Share on other sites

Eine neue Kette habe ich natürlich auch montiert, das hatte ich nicht bedacht. Jetzt habe ich ein paar Scheiben untergelegt, die kann ich ja bald wieder entfernen. Momentan habe ich 9mm Luft, nun bin ich beruhigt.

Danke für alle Beiträge!

Gruß, Andi

IMG_3558.JPG

Link to comment
Share on other sites

Ähm....nur ne Frage eines Unwissenden:

Den Excenter vom Hinterrad drehen war keine Option?

 

Link to comment
Share on other sites

starfighter1967

Und dann? Er muss ja denn Kettendurchhang bechten. Excenter um 180° drehen geht nicht

Link to comment
Share on other sites

Achso das geht nicht?

(Also natürlich in Abhängigkeit von der Kettenspannung, kann man doch aber den excenter einmal oberhalb der Achsmitte einstellen und einmal unterhalb- damit wäre der reifen doch tiefer gewandert ohne die Kettenspannung zu verändern.....so mein Gedanke.) 

Aber wenns nicht geht, so möge man mich steinigen und denunzieren ‐ wie gesagt,  war fremdgedacht, weil Zweiarmundso :)

Link to comment
Share on other sites

Danke. Das beantwortet meine Fragen.

(Die, ob es geht.  Und die, ob ihr mich verstanden habt - da bin ich mir nämlich auch nicht immer ganz sicher.....das liegt aber an mir, nicht an der schwinge) :guffaw:

Link to comment
Share on other sites

ich habe meinen exenter auch nach unten gestellt...gleiches ergebnis, wie bei stig...

es geht...zumindest bei meiner 2003er

musste trotz 190/55er auch nichts unterlegen...

habe allerdings dem originalen schutz drauf...

Edited by j.-tommy
Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist auch noch der Originale Schutz. Aber was ich festgestellt habe das in Verbindung mit einer vorhandenen Heckerhöhung der Nachlauf sehr klein geworden ist und der Lenker sehr "locker" wurde, fast bis zum Lenkerschlagen. Hier war kräftiges verstellen am Federbein nach unten angesagt. Bei normaler Geometrie ohne hohes Heck kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute den Exzenter wieder gedreht um das heck noch etwas herunter zu bekommen. Dazu muss das 46er Kettenrad ab und der Bremssattel demontiert werden. Dafür sind jetzt 2 Scheiben untergelegt.

Link to comment
Share on other sites

Hä? Das heißt jetzt reduziert höher gelegt durch Umdrehen des Exzenters?

Naja... Dadurch geht im Gegensatz zu einer normalen, nicht so hohen Höherlegung die Schwinge nach unten. Fahrdynamisch ist ein tieferlegen des Schwerpunkts eher kontraproduktiv und man müsste eigentlich alles so hoch nach oben montieren, wie es nur geht. Auch den schweren Oschi von Schwinge!

Link to comment
Share on other sites

Der Exzenter ist jetzt wieder so wie er schon immer war. Nur als ich auf den 190/55 gewechselt habe wurde der Exzenter gedreht. Nur habe ich eine Heckerhöhung, dann der gedrehte Exzenter und noch der höhere Reifen, das war einfach zuviel. Da ich heute aber das Rad unten hatte um meine Kette zu säubern, da ich auf Dry Lube Schmierung umgestellt habe, nutzte ich das gleich um eben wieder auf normale Einstellung zu gehen. Dazu muss aber das Kettenrad und der Sattel runter, deswegen bin ich bisher so gefahren. Jetzt ist sie um den Lenkkopf nicht mehr so Obernervös. In den nächsten Tagen wird das Fahrwerk auf die neuen Gegebenheiten angepasst. Und unterm Kotflügel sind jetzt 2 Scheiben um den Abstand zum Reifen zu gewährleisten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...