Jump to content

Fährt eigentlich jemand mit der Möhre auf dem Ring?


Sky1107

Recommended Posts

Also kurz eine Erläuterung. Habe die 2020 RS. Bin jetzt insgesamt 4 Jahre nicht gefahren. Davor hatte ich 2x Honda CBR600RR und eine S1000RR mit denen ich ausschließlich auf Rennstrecken unterwegs war.

Jetzt hatte ich letztes Jahr also die Idee einen Kompromiss einzugehen und mir die speedy zu holen, weil der Gedanke auf dem Ring unterwegs zu sein weit entfernt gerückt ist.

 

Bis zum letzten Montag!

 

Würde gerne wissen, ob jemand den Bock auch noch auf dem Ring regelmäßig bewegt!

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Moin,

ich habe mir letztes Jahr die RS zugelegt und war damit inzwischen u.a. in Groß Dölln. Obwohl es bereits ein paar Jahre zurückliegt, dass ich um den Kringel gefahren bin (in meiner Jugend Sprint und Endurance-Rennen auf Amateur-Niveau, später Rennstreckentrainings) und ich zudem mit 195cm Größe keine optimalen Voraussetzungen habe, kam ich auf Anhieb auf der Speedy relativ gut zurecht, so dass es aber der Neueinteilung der Gruppen für den Verbleib in der schnellste Gruppe reichte. Ich muss dabei erwähnen, dass meine Kumpels mit ihren CBR 1000 RR Racern von den Rundenzeiten her nicht mithalten konnten. Das sag ich nur, um klar zu machen, dass man auch mit einem Naked Bike zumindest auf „Fahrerstrecken“ Spaß daran haben kann, Superbikes, deren Fahrer sich nicht gerade auf offiziellen Meisterschaften tummeln, den Auspuff zeigen kann.

Ich hatte Spaß an den Fights mit einigen hubraumstärkeren Super Dukes, die beim Rausbeschleunigen im Vergleich zur Speedy immensen Druck haben. Hingegen hat das Fahrwerk der RS -die für mein Gewicht zu weiche Gabel habe ich mit einer 10er Wirth-Feder aufgepimpt- einiges an Reserven. Die Brembos lassen späte Bremsmanöver zu. Dazu habe ich etwas dickere Scheiben aus der Oro-Serie verbaut. Mit der Sitzposition war ich  nicht glücklich, hatte keinen Halt auf dem glatten Bezug, wogegen neu Aufpolstern mit neuem Bezug Abhilfe schaffte.

In der PS gab es mal einen Test auf dem Hockenheimring mit Fifty Höfer und Interessantem Vergleich zur Super Duke.

Was die Fußrasten betrifft, suche ich noch nach einer Lösung für meinen großen Füße. Diese vernünftig zu platzieren für das Hanging Off will noch nicht so richtig gelingen. Dabei stören die Ausleger der Soziusrasten. Leider habe ich noch keine passende Fußrastenanlage für die NN02 mit Quickshifter gefunden.

Auf großen Strecken bin ich noch nicht gefahren, hier sind natürlich leistungsstärkere Bikes im Vorteil. Aber wer damit leben kann, wird trotzdem mit der pummeligen Speedy seinen Spaß haben. 

übrigens, es ist mir wichtig, dass ich weiterhin ruhigen Gewissens damit auf der Landstraße unterwegs sein und auch mal zur Arbeit fahren kann, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. Deshalb sollten die Anbauteile möglichst ABE haben oder eintragungsfähig sein.

Bin mal gespannt, wie weit du mit deinen Plänen bist, ob du schon erste Erfahrungen und Eindrücke sammeln konntest.

Grüße Uli K

 

Link to comment
Share on other sites

Oberlandler97
vor 12 Stunden schrieb Uli K:

Moin,

ich habe mir letztes Jahr die RS zugelegt und war damit inzwischen u.a. in Groß Dölln. Obwohl es bereits ein paar Jahre zurückliegt, dass ich um den Kringel gefahren bin (in meiner Jugend Sprint und Endurance-Rennen auf Amateur-Niveau, später Rennstreckentrainings) und ich zudem mit 195cm Größe keine optimalen Voraussetzungen habe, kam ich auf Anhieb auf der Speedy relativ gut zurecht, so dass es aber der Neueinteilung der Gruppen für den Verbleib in der schnellste Gruppe reichte. Ich muss dabei erwähnen, dass meine Kumpels mit ihren CBR 1000 RR Racern von den Rundenzeiten her nicht mithalten konnten. Das sag ich nur, um klar zu machen, dass man auch mit einem Naked Bike zumindest auf „Fahrerstrecken“ Spaß daran haben kann, Superbikes, deren Fahrer sich nicht gerade auf offiziellen Meisterschaften tummeln, den Auspuff zeigen kann.

Ich hatte Spaß an den Fights mit einigen hubraumstärkeren Super Dukes, die beim Rausbeschleunigen im Vergleich zur Speedy immensen Druck haben. Hingegen hat das Fahrwerk der RS -die für mein Gewicht zu weiche Gabel habe ich mit einer 10er Wirth-Feder aufgepimpt- einiges an Reserven. Die Brembos lassen späte Bremsmanöver zu. Dazu habe ich etwas dickere Scheiben aus der Oro-Serie verbaut. Mit der Sitzposition war ich  nicht glücklich, hatte keinen Halt auf dem glatten Bezug, wogegen neu Aufpolstern mit neuem Bezug Abhilfe schaffte.

In der PS gab es mal einen Test auf dem Hockenheimring mit Fifty Höfer und Interessantem Vergleich zur Super Duke.

Was die Fußrasten betrifft, suche ich noch nach einer Lösung für meinen großen Füße. Diese vernünftig zu platzieren für das Hanging Off will noch nicht so richtig gelingen. Dabei stören die Ausleger der Soziusrasten. Leider habe ich noch keine passende Fußrastenanlage für die NN02 mit Quickshifter gefunden.

Auf großen Strecken bin ich noch nicht gefahren, hier sind natürlich leistungsstärkere Bikes im Vorteil. Aber wer damit leben kann, wird trotzdem mit der pummeligen Speedy seinen Spaß haben. 

übrigens, es ist mir wichtig, dass ich weiterhin ruhigen Gewissens damit auf der Landstraße unterwegs sein und auch mal zur Arbeit fahren kann, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. Deshalb sollten die Anbauteile möglichst ABE haben oder eintragungsfähig sein.

Bin mal gespannt, wie weit du mit deinen Plänen bist, ob du schon erste Erfahrungen und Eindrücke sammeln konntest.

Grüße Uli K

 

Servus, interessanter Bericht, vor allem weil du ähnliche Probleme beim zügigen Fahren schilderst, wie ich sie selbst auch habe. Bin grundsätzlich sehr zufrieden aber paar Kleinigkeiten gäbs die ich ändern würde! 
Bin 1,93cm groß wiege mit Lederkombi schätze ich so 90-95kg und fahre eine Speedy R NN01 also nicht die RS aber denke dass die Beiden von der Ergonomie her sehr ähnlich sind 🤔

Kannst du mir sagen wie und wo du deine Sitzbank modifizieren hast lassen und was das ca. gekostet hat? 

Wenn du eine patente Lösung für die Fußrasten hast kannst ja mal berichten, habe die selben Probleme beim Hanging-Off fahren 😆 habe schon mal an die Fußrastenanlage von LSL gedacht hast du damit schon Erfahrungen gesammelt? 🤔

Link to comment
Share on other sites

Ich habe eine Sitzbank beim Autosattler um die Ecke mit etwa 2cm bei Beibehaltung des originalen Bezugs aufpolstern lassen. Das ist die Grenze dessen, was mit dem originalen Bezug möglich ist.

Weil aber der Bezug für das Kombileder kaum Grip bietet, und ich bei harten Fahraktionen keinen Halt auf der Sitzbank finden konnte, habe ich in der Bucht einen gebrauchten Sitz erstanden und bei einem Motorradsattler in der Gegend um 5 cm mit einem griffigeren Bezug aufpolstern lassen. Leider hatte der Sattler, auf Vintage Bikes und Chopper spezialisiert, Mühe mit der Formgebung des Sportsattels. Und noch ein Fehler: Er hat den originalen Schaum drunter gelassen, so dass die härtere Polsterung darüber etwas „gautscht“ und auch nicht so gut für den „Popometer“ ist. Optisch ist das Teil eher semiprofessional, aber der erste Sitz-Eindruck auf der Hausstrecke ist ganz ordentlich, der Kniewinkel ist entspannter, Richtungswechsel fallen leichter. Demnächst kommt der Test auf der Strecke.

Ich hatte auch schon die Idee, den originalen Polsterschaum abzutragen und diesen mit GFK oder formbaren Kunststoff zu ersetzen.

Zu den Kosten: Die erste Version hat 60,- gekostet, die zweite Variante 200,- auf die Hand, wobei ich den Bezug im Netz selbst besorgt habe.

was die Fußrastenanlage betrifft, so habe ich weder bei LSL noch bei anderen Herstellern eine geeignete mit ABE für die NN02 gefunden. Zumal ja auch oft das Schaltgestänge ausgetauscht werden muss, und ich Bedenken habe in Bezug auf den Quickshifter habe. 
Mir fällt gerade ein, gab es nicht auch eine getunte Speedy von LSL? Aber das ist wahrscheinlich schon eine Weile her und ich vermute dass nicht der originale QS von Triumph verbaut war. Vielleicht kann sich ja jemand erinnern...

Link to comment
Share on other sites

Bei den älteren Modellen wird wohl die Schaltstange außen geführt, bei den neueren innen am Rahmen. Hier ein Foto von LSL..

33CF293E-5568-4DAB-A81B-D3FB196A12C7.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Oberlandler97

Stimmt, bei LSL findet man nichts passendes aber vielleicht wäre die von TRW eine gute Alternative? 
 

https://www.kettenmax.de/trw-fussrastenanlage-mcf135sp-triumph-1050-speed-triple-s/r-nn01-bj.18-55060.html

Hat ein Teilegutachten, Eintragung sollte also kein Problem sein und es steht extra dabei dass sie für Modelle mit und ohne QS ist und das Schaltgestänge durch de Rahmen verläuft, also wie original! 

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
Am 16.6.2021 um 01:42 schrieb Uli K:

Was die Fußrasten betrifft, suche ich noch nach einer Lösung für meinen großen Füße. Diese vernünftig zu platzieren für das Hanging Off will noch nicht so richtig gelingen. Dabei stören die Ausleger der Soziusrasten. Leider habe ich noch keine passende Fußrastenanlage für die NN02 mit Quickshifter gefunden.

Servus, mich würde allgemein interessieren, ob und wie du das Thema mit den Fußrasten gelöst hast? Ich hätte sogar noch welche von Gilles rumliegen bei Bedarf ✌️

LG Igor

Edited by igrgx
Link to comment
Share on other sites

Hallo Igor,

ja, es besteht noch Bedarf an einer Fußrastenanlage, die kompatibel ist mit dem Quickshifter, der samt Gestänge durch den Rahmen der NN02 führt.

wie ist denn die genaue Bezeichnung?

Gruß Uli

Edited by Uli K
Link to comment
Share on other sites

Chefschrauber

Klar fahren wir mit den Speedys auf die Renne und haben jede Menge Spaß damit, aber ob es das richtige Bike für die Rundenzeitenjagd, also eher Racing ist, wage ich zu bezweifeln.

Wenn die Soziusrasten beim Hanging off stören, dann einfach die zwei Schrauben pro Rastenausleger entfernen und zack - stört nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Am 20.5.2022 um 20:09 schrieb Uli K:

Hallo Igor,

ja, es besteht noch Bedarf an einer Fußrastenanlage, die kompatibel ist mit dem Quickshifter, der samt Gestänge durch den Rahmen der NN02 führt.

wie ist denn die genaue Bezeichnung?

Gruß Uli

Hallo Uli,

Bei mir liegen sie sowieso nur rum. Ich habe sie kurz auf meiner Speedy RS (19er) drauf gehabt und auch mit den Quickshifter/Schaltautomaten gemeinsam verwendet. 

Die genaue Bezeichnung sollte FXR-T01-B sein ... 

LG Igor

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...