Jump to content

Räderwechsel Vorne/Hinten u. Drehmomente


Odin

Recommended Posts

Servus,

im Handbuch wird ja lediglich das Drehmoment für die Hinterachsenmutter genannt, respektable:  230 Nm  … weitere Angaben fürn Ein-/Ausbau des Vorder- und Hinterrades fehlen oder soll der hohe Wert abschrecken und einen zum T-Händler bringen ^_°

Vorderrad:

Hab’s mir angeschaut, sieht vergleichbar mit bisherigen Speedys aus und ist daher problemlos zu bewerkstelligen. 

  • Vorderachse mit Innensechskant  17 mm, Drehmoment:  65 Nm (vermutet)
  • Drehmoment der Klemmung Vorderachse:  19 Nm … Beschriftung am Gabelfuß
  • Bremssättel mit Drehmoment befestigen:  55 Nm  (vermutet)

Hinterrad:

Wie oben vermerkt ist nur das Drehmoment bekannt, weiteres darf hier gerne ergänzt werden.

  • Hinterachse mit Doppel-Sechskant bzw. Vielzahl-Nuß  xx mm, Drehmoment:  230 Nm  lt. Handbuch 
  • Ist der Endtopf zwingend zu demontieren oder geht das Rad so noch heraus, wenn auch knapp?

Bisher war der Ausbau vom Hinterrad an der Einarmschwinge ein "Kinderspiel" nun braucht’s einen langen Hebel fürs Drehmoment und der Endtopf könnte im Weg sein. Also laßt uns diesen Thread zum Nachlesen mit weiteren Angaben und Erfahrungen / Tips ergänzen.  :top:

Edited by Odin
Link to comment
Share on other sites

Vorderrad: 

  • Vorderachse mit Innensechskant  17 mm, Drehmoment:  65 Nm (vermutet)
  • Drehmoment der Klemmung Vorderachse:  19 Nm … Beschriftung am Gabelfuß
  • Bremssättel mit Drehmoment befestigen:  55 Nm  (vermutet)

Hinterrad:

  • Hinterachse mit Zwölfkant- bzw. Vielzahl-Nuß  55 mm, Drehmoment:  230 Nm  lt. Handbuch 
  • Ist der Endtopf zwingend zu demontieren oder geht das Rad so noch heraus, wenn auch knapp?

Ergänzung zur benötigten Nuß für die Hinterradachse, welche mit manchen Ducati u. MV Agusta baugleich ist. ^^

Link to comment
Share on other sites

Habe eine Info !

Vorderachse 65 Nm 

Bremssättel vorne 45 Nm

Klemmschrauben 19 Nm

Hinterrad 230 Nm

 

Edited by Grinser
Link to comment
Share on other sites

@Grinser  Danke für die Infos, habe die weiteren Angaben ergänzt …


Vorderrad: 

  • Vorderachse mit Innensechskant  17 mm, Drehmoment:  65 Nm
  • Drehmoment der Klemmung Vorderachse:  19 Nm … Beschriftung am Gabelfuß
  • Bremssättel mit Drehmoment befestigen:  45 Nm

Hinterrad:

  • Hinterachse mit Zwölfkant- bzw. Vielzahl-Nuß  55 mm, Drehmoment:  230 Nm  lt. Handbuch 
  • Ist der Endtopf zwingend zu demontieren oder geht das Rad so noch heraus, wenn auch knapp?
Link to comment
Share on other sites

Am 26.7.2021 um 19:45 schrieb Odin:

 

@Grinser  Danke für die Infos, habe die weiteren Angaben ergänzt …

Hinterrad

  • Ist der Endtopf zwingend zu demontieren oder geht das Rad so noch heraus, wenn auch knapp?

Jein, wenn Du den Auspuffhalter löst und ein Kumpel den Topf nach aussen zieht, dann klappt's. Bei der geschilderten Variante

bringt vorher Luft ablassen auch noch ein paar Millimeter.

Besser und sauberer ist es den Topf zu demontieren!

 

Gruß Heinz

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Das ist aber wirklich Schade mit dem Auspuff... Das war bisher der mega Vorteil bei der Schwinge, dass der Aus/Einbau so easy wie am PKW ist.

Naja immerhin muss man sich nicht mit der Kette beschäftigen. 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich suche das Drehmoment der Mutter des Kettenradträgers links. Falls jemand ein Service Manual hat und mir das geben könnte, wäre ich froh.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Racer9:

Hat keiner von euch ein Service Manual?

Gruß

Nein....habe immer meinen Händler nach den Drehmomentwerten gefragt :flowers:

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Grinser:

Nein....habe immer meinen Händler nach den Drehmomentwerten gefragt :flowers:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Habo:

 

Habe mal ein Foto gemacht aus meiner. Große Mutter links 146 Nm. Kettenplatt 33Nm. 

GRUß HaBo 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Habo:

Habe mal ein Foto gemacht aus meiner. Große Mutter links 146 Nm. Kettenplatt 33Nm. 

GRUß HaBo 

Speed Triple 1200 RS ?

Gruß vom Grinser :biggrin:

Deine abgebildete Mutter ist nicht von der 1200 RS :flirt:

Edited by Grinser
Link to comment
Share on other sites

Okay, konnte ich nicht nachvollziehen. War für mich nicht ersichtlich. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich hab jetzt gerade mal beide Räder ausgebaut, um die Felgenrandaufkleber anzubringen.
Also beim Hinterrad muß definitiv der Schalldämpfer abgebaut werden. Ich werde in Zukunft auch die Bremszange entfernen, denn die Gefahr die Felge zwischen Auspuffstummel und Bremszange zu zerkratzen ist doch recht hoch.

Grüße Michl

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Andi702
Am 16.2.2022 um 11:08 schrieb Michl 60:


Also beim Hinterrad muß definitiv der Schalldämpfer abgebaut werden. Ich werde in Zukunft auch die Bremszange entfernen, denn die Gefahr die Felge zwischen Auspuffstummel und Bremszange zu zerkratzen ist doch recht hoch.

 

Ja, den Bremssattel hinten besser weg....

20220620_110105.jpg

Link to comment
Share on other sites

adryanh

Habe auch mal bei Mechaniker nachgefragt. Er empfiehlt auch für den Ausbau des Hinterrads die Kette zu lösen und vollständig zu entspannen.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb adryanh:

Habe auch mal bei Mechaniker nachgefragt. Er empfiehlt auch für den Ausbau des Hinterrads die Kette zu lösen und vollständig zu entspannen.

Bei einer Einarmschwinge??? Warum sollte man sich die Arbeit machen und die Bremszange habe ich auch noch nie demontiert um die Felge abzunehmen :confused:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb adryanh:

Er empfiehlt auch für den Ausbau des Hinterrads die Kette zu lösen und vollständig zu entspannen.

Vielleicht hättest Du ihm besser gesagt, dass es sich um eine Einarmschwinge handelt, da ist das nicht nötig.

Link to comment
Share on other sites

Andi702
vor 11 Stunden schrieb East:

und die Bremszange habe ich auch noch nie demontiert um die Felge abzunehmen :confused:

Muß man auch nicht unbedingt aber so kann man schon mal Kratzer vom Sattel ausschließen.

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber wenn ich mir Kratzer durch den Bremssattel in die Felge ziehe, dann gehe ich da mehr als grobmotorisch an die Sache, zumal die Felge ja auch bis zum abnehmen und wieder auflegen durch die Achse geführt wird 🤔

Da besteht schon eher bei der Demontage der Bremszange die Gefahr von Kratzern 😉

Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, East said:

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten

Ich glaube, da können wir mit unseren alten Hobeln nicht mitreden. Ohne es selbst gemacht zu haben, steht schon allein optisch der KrümmerKlappenKatStummel bei der RS1200 schon selten doof vor dem Rad, und der Sattel hängt in der gleichen Richtung (beides vorne unter der Radachse).

Link to comment
Share on other sites

Michl 60

@East, vielleicht erstmal bei der 1200RS das Rad de-/montieren bevor man so einen Unsinn von sich gibt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...