Jump to content

Carbonteile für die 1200 RS?


Sechskantharry

Recommended Posts

Gibt es eigentlich so etwas wie Karbon-Räder für die RS 1200 (BST, Thyssen-Krupp,…) ?

Edited by Krylov
Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
Am 29.7.2022 um 12:15 schrieb Krylov:

Gibt es eigentlich so etwas wie Karbon-Räder für die RS 1200 (BST, Thyssen-Krupp,…) ?

Die kämen mal so richtig fett! 

Link to comment
Share on other sites

starfighter1967

Rotobox hatte mir vor 5 Jahren auf der Messe schon mitgeteilt das "in den nächsten Monaten" eine Zulassung für die 1050er geben wird, wäre alles schon in Arbeit :guffaw:

Ich denke die hatten Problem die zugelassen zu bekommen und es dann verworfen.

Bei Thyssen Krupp hatte, die wohl für einige BMW eine Zulassung haben soll, ich von dem ein oder anderen Fall gehört wo beim Hinterrad die Nabe ausgebrochen sein soll. Reklamation wurden angeblich abgelehnt mit dem Hinweis "Montagefehler"

Edited by starfighter1967
Link to comment
Share on other sites

Für die BST Rapid Tec gibt es angeblich ein Gutachten, wohl weil die auch an einer Ducati Panigale Superleggera serienmäßig mit verbaut sind. Aber meines Wissens gibt es die Dinger nicht für eine Speed Triple RS 1200 - was vielleicht auch eine gute Sache ist, weil der mittlere vierstellige Preis, der dafür aufgerufen würde, natürlich sehr happig* ist.

(*Zitat "RyanF9" @ FortNine auf YT: "We all know that carbon wheels are for old men with too much money."  Lass' ich mal so stehen.)

Wenn ich zudem daran denke, wie verbogen meine NJ515 Serienfelge letztes Jahr nach dem einen Schlaglochtreffer in Schräglage auf den Straßen im Bergischen aussah, möchte ich mir nicht vorstellen, wie eine Carbonfelge da reagiert hätte. (Der Gedanke an eine gebrochenen Vorderradfelge bei Tempo 100 ist nicht einmal semi-amüsant.) 

 

Link to comment
Share on other sites

starfighter1967

wenn es ein Gutachten für die Panigale gibt und man passende Felgen von BST bekommen kann, könnte es mit einer Eintragung klappen. Klappt bei der Speedy mit den OZ Racing mittlerweile auch, da gibt es, dank Rowdy, mittlerweile die Eintragung an der 515NJ. Die werden anhand des Gutachtes das es für die MBW gibt eingetragen.

Muss ich mal schauen ob die von der Panigale adaptiert werden können

Edited by starfighter1967
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Richtig, es muss nur exakt die gleiche Felgengröße wie bei der MBW sein. Und ich sage mal so, ich habe einen Prüfer gefunden, der selbst Motorradverrückt ist und auch wirklich richtig Ahnung hat.

Link to comment
Share on other sites

Erste Bestellung bei "ff carbon" - gefällt mir.  Das ist "Leinwand" - "matt"

 

kPmHvmw.jpg

Edited by Amerigo
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2022 um 12:15 schrieb Krylov:

Thyssen-Krupp

thyssenkrupp hat 2021 den Verkauf der thyssenkrupp Carbon Components GmbH an die Action Composites GmbH aus Österreich bekanntgegeben. (sonst hätte ich da mal einen Konzern-Rabatt einfordern wollen) 

 

Action Composites führt die Produktion anschneidend fort: https://www.action-composites.com/motorcycle/ 

Link to comment
Share on other sites

Diese Thyssen-Krupp ABEs sollten womöglich die Grundlage dafür bilden, dass da ein TÜV-Mensch die auch für andere, ähnlich schwere und leistungsstarke Maschinen eintragen könnte - wenn denn sicher gestellt werden kann, dass die auch passen. 

(Ich vermute mal, dass die Radaufnahme einer Hinterradeinarmschwinge einer Ducati Panigale sich von der einer Speed Triple RS 1200 unterscheidet...)  

Link to comment
Share on other sites

starfighter1967

Das ist korrekt, aber die Fahrzeugdaten müssen annähernd gleich sein, und es lässst sich nicht jeder TÜV-Prüfer darauf ein. Bei den Carbon Räder nochmals etwas schwieriger als bei normalen Alurädern.

Die OZ Felgen zb. haben nun schon einige eingetragen bekommen auf Grundlager eines exitierenden BMW Gutachtens

Link to comment
Share on other sites

Die Radaufnahme war dem wissenden Prüfer für die OZ Felge egal.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb starfighter1967:

Das ist korrekt, aber die Fahrzeugdaten müssen annähernd gleich sein, und es lässst sich nicht jeder TÜV-Prüfer darauf ein. Bei den Carbon Räder nochmals etwas schwieriger als bei normalen Alurädern.

Die OZ Felgen zb. haben nun schon einige eingetragen bekommen auf Grundlager eines exitierenden BMW Gutachtens

In der Fitment-List auf der OZ-Webseite stehen Street Triple Modelle 675 und 765 (Jahrgänge 2006 bis 2017), sowie Speed Triple Modelle der Serien NJ515, NV515, NN01 (Jahrgänge 2005 bis 2017). 

Zumindest bei den Einarmschwingen-Hinterrädern für die Speedies ist davon auszugehen, dass die Felgen auch auf die NN02 Modelle passen (selbe Aufnahme, Jahrgang 2018-2020), bei den Vorderrädern ist das unklar, ob die Aufnahmen identisch sind.

Die RS 1200 Modelle ab 2021 tauchen nicht in der Liste auf.   

 

Vermutlich ist da aber noch eine obsolete Liste auf der OZ-Webseite verlinkt.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
Am 3.2.2022 um 15:21 schrieb speedybln:

Ich habe heute die ersten Teile von Jacques erhalten.

Sie sehen sehr gut gemacht aus und die Idee mit Endtopf Kappe fand ich sehr gut.

20220203_122431.jpg

Hey, haben die Teile einen Aufkleber auf der Innenseite ? Mit einer Nummer oder so ? 

Link to comment
Share on other sites

Am 1.11.2023 um 08:13 schrieb Chris198:

Hey, haben die Teile einen Aufkleber auf der Innenseite ? Mit einer Nummer oder so ? 

Kann ich nicht genau sagen. Die Tankverkleidung meines Erachtens nach ja.

Das Motorrad ist aber verkauft, daher kann Ich nicht mehr nachschauen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Das Display Hintergrund habe ich auch hier... 

Aber eine Schraube am Display lässt sich nicht lösen. 

Doof... 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab die Schraube im unteren Bereich nah am Display mit einem kleinen Inbus gelöst!

Edited by albi67
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 9.3.2023 um 11:49 schrieb Amerigo:

Erste Bestellung bei "ff carbon" - gefällt mir.  Das ist "Leinwand" - "matt"

 

kPmHvmw.jpg

Die gleichen Teile (und noch etliche mehr) hatte ich mir für meine 17er Speed auch bei ff carbon bestellt. Aber in glänzend, weil das zu den Seriencarbonteilen besser passt. Bis auf einen kleinen Makel auf der Innenseite eines Fersenschutzes (sieht man ja nicht) war ich mit der Qualität sehr zufrieden. Werde mich da wohl für meine zukünftige 1200er auch wieder bedienen. Wobei ich mich erinnern kann, dass die Lieferzeit auch relativ lang war.

Und übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass man für die Teile die bisher hier abgebildet waren, eine ABE oder ähnliches braucht. Zumindest hat der TÜV bei bisher 3 Abnahmen nicht danach gefragt. Auch nicht zu den Fersenschützern und dem Kettenschutz.

 

Link to comment
Share on other sites

21 hours ago, JürgenP said:

Die gleichen Teile (und noch etliche mehr) hatte ich mir für meine 17er Speed auch bei ff carbon bestellt. Aber in glänzend, weil das zu den Seriencarbonteilen besser passt. Bis auf einen kleinen Makel auf der Innenseite eines Fersenschutzes (sieht man ja nicht) war ich mit der Qualität sehr zufrieden. Werde mich da wohl für meine zukünftige 1200er auch wieder bedienen. Wobei ich mich erinnern kann, dass die Lieferzeit auch relativ lang war.

Und übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass man für die Teile die bisher hier abgebildet waren, eine ABE oder ähnliches braucht. Zumindest hat der TÜV bei bisher 3 Abnahmen nicht danach gefragt. Auch nicht zu den Fersenschützern und dem Kettenschutz.

 

Der "Fersenschutz" ist IMHO unbrauchbar in dieser Carbon-Variante, weil man die Ferse nicht drauf stellen kann. Er ist zu wackelig, spröde, und bricht wohl bei Last einfach durch. 
ABE wird benötigt für Teile, die sicherheitsrelevant sind. Kettenschutz, Kotflügel etc. - für reine "Kosmetik" wie den Halter der Blinker ist es wohl nicht nötig. Was der TÜV fragt oder nicht fragt, ist nur eine Seite der Medaille.

Ich habe nichts mehr bestellt bei ff carbon, weil Lieferzeit unangekündigt (!) über Monate ging. 

Gruss

Amerigo

 

Edited by Amerigo
Link to comment
Share on other sites

Du stellst deinen Fuß auf den Fersenschutz :confused:

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

jochen-steini
Am 22.1.2024 um 20:12 schrieb JürgenP:

 

Und übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass man für die Teile die bisher hier abgebildet waren, eine ABE oder ähnliches braucht. Zumindest hat der TÜV bei bisher 3 Abnahmen nicht danach gefragt. Auch nicht zu den Fersenschützern und dem Kettenschutz.

 

Habe an meiner 515 NV auch div. Carbonteile von FFCarbon angeschraubt.

Beim TüV gab es mit diesen Teilen erhebliches Problem, da kein Festigkeitsgutachten, ABE etc.

Konnte dann dem TüV-ler nach vielen Minuten bereden und überzeugen (u.a. mit meinem Argument: ist doch letztlich kein Unterschied, wenn ich das Zeug zuhause wegmache und anschließend wieder dran schraube). Letztlich hat es geklappt, mit der Bedingung das ich an diesem Tag nicht mehr rumfahre.

Das Problem ist, wenn ich zum Tor des TüVs rausfahre und die Polizei mich anhält und eine Kontrolle macht, dann hat der TüV u.U. ein großes Problem.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...