Jump to content

Magura HC1 oder doch lieber auf Brembo? (damit der Bremslichtschalter bleiben kann)


denitsch

Recommended Posts

denitsch

Hallo zusammen und frohe Ostern. Es hat doch sicherlich der ein oder andere schon eine Bremspumpe von Magura (HC1) verbaut.

Mein "Problem": wenn ich mir den alten Bremslichtschalter anschaue, sind drei Kabel zu sehen. Bei der Magura nur zwei.

Speed Triple R Baujahr 2016.

Danke!

Edited by denitsch
Link to comment
Share on other sites

Warum willst du eine andere Bremspumpe verbauen ?

Link to comment
Share on other sites

denitsch

Zum einen wegen der Optik und zum anderen wegen der besseren Funktion ;-)

Link to comment
Share on other sites

Also wenn es dir darum geht, dass der Leerweg beim 1x Anlegen der Beläge weg ist, dann wirst du damit vermutlich wenig Erfolg haben. Ein Forenmitglied hier hat sich das bereits angetan und eine andere Bremspumpe deswegen verbaut, nach kurzer Zeit war das so wie vorher. Hat also nichts gebracht. Das liegt vermutlich oder ziemlich sicher an den Sätteln.

Nur für den Fall, dass das deine Intuition war....

Link to comment
Share on other sites

denitsch

Ja, das war wirklich ein Punkt auf der Liste. Aber wenn ich sie schon mal habe, kann sie auch verbaut werden ;-) In der Hoffnung, dass es dauerhaft erfolgreich ist! Das mit dem Leerweg ist nämlich wirklich nervig. Und wenn man dann die Werkstatt darauf anspricht, dann sagen die, dass es an der Bremsflüssigkeit liegt ;-)

 

Link to comment
Share on other sites

tigerthor

Das liegt nicht an der Bremsflüssigkeit sondern an den Bremssätteln. Hab ich bei meiner NN01 auch. Habe es schriftlich von Triumph das es so ist. Händler haben schon alles ausprobiert inklusive neuer Kolben und Manschetten. 

Link to comment
Share on other sites

Pavelbronkowski
vor 23 Stunden schrieb denitsch:

Aber wenn ich sie schon mal habe, kann sie auch verbaut werden ;-)

 

Du konntest eine käuflich erwerben? Du Glücklicher...

Ich wollte auch auf Magura HC1 (18mm) umrüsten wegen Rennstrecke und so.

Kann mir seit einem halben Jahr aber keiner liefern. Info vom Hersteller: Lieferprobleme, Materialkette, bla bla bla...

Deutscher Hersteller, deutsche Fertigung und ein halbes Jahr nicht lieferbar?

Eher chinesischer Container im Suezkanal verschwunden und noch keine Zeit gehabt die Kartons umzu-ettikettieren!

 

Habe jetzt kurz vor der Angst doch auf Brembo RCS 19 umgesattelt. Schon allein mit dem Hintergrund einer gesicherten Ersatzteilversorgung, falls es mal kracht...

 

mfG Pavelbronkowski

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb denitsch:

Ja, das war wirklich ein Punkt auf der Liste. Aber wenn ich sie schon mal habe, kann sie auch verbaut werden ;-) In der Hoffnung, dass es dauerhaft erfolgreich ist! Das mit dem Leerweg ist nämlich wirklich nervig. Und wenn man dann die Werkstatt darauf anspricht, dann sagen die, dass es an der Bremsflüssigkeit liegt ;-)

 

sprich mal mit Euenheim, er hat das mit der Pumpe der RS gemacht. Ohne nennenswerte Änderung. anfangs wars super und nach 2 Wochen der selbe Scheiß wie vorher. Ich hab die Dichtungen der Kolben getauscht, Stahlbus verbaut und mir richtig Zeit genommen und Mühe gegeben beim Entlüften. Jetzt ist es viel besser, aber nicht ganz weg. Es gibt auch schon einen Tread über das Thema....

 

Lies dich da mal durch....ich hab da auch einiges geschrieben.

Link to comment
Share on other sites

Jochen !

Moin
 

Acht Kolben aus V4A mit 0,5mm mehr Länge erledigten das Dilemma.
Kaufbar ?
Nein.
Selber anfertigen (lassen).
Titan oder Ähnliches geht auch.

 

 

 

Gruss, Jochen !

Link to comment
Share on other sites

Aber dennoch finde ich ist es für Brembo ein echtes Armutszeugnis. So ein renommierter Hersteller liefert so was schwaches ab. Nix gegen die Funktion, bremsen tut das Zeug echt gut, aber solche Kleinigkeiten dürfen nicht passieren. 
 

aber mal danke für den Tipp mit den längeren Kolben. 👍🏻 Ich werde das mal im Auge behalten und prüfen. 
 

Wo kann man sich (wenn) die Kolben fertigen lassen ?

Link to comment
Share on other sites

ketchup#13

Moin !!

Ein Kumpel testet gerade Bleche mit 1,5mm Dicke die zusätzlich hinter die Beläge kommen .... ich werde berichten ..... Das ist ja fast das selbe wie längere Kolben. Er sagt mit neuen Belägen ist alles gut. Mit zunehmendem Verschleiß wirds schlechter .... Daytona 675 R , also die gleichen Zangen

Grüßle !!

Link to comment
Share on other sites

Straight3

Hi,

zum Thema alternative Kolben für die M4 Sättel gibt einige Anbieter. z.B. hier https://kirchhoff-moto.de/produkt/titan-bremskolben

Allerdings sind die Dinger verdammt treuer. Ob es ein Problem ist oder werden kann, dass sie auch keine ABE haben, muss jeder selbst entscheiden. Allerdings finde ich das Argument der Probleme mit der Ausdehnung der originalen Alu-Kolben sehr interessant und ist in der ganzen Diskussion zum wanderenten Druckpunkt meines Wissens hier im Forum noch nicht diskutiert worden. Vielleicht ist aber auch eher die spezielle Beschichtung der Kolben ausschlaggebend.

Erfahrungen mit den Titankolben habe ich keine.

Ich habe aber gute Erfahrung mit der ATE-Kur bei meiner 2016er SpeedTriple R gemacht. Ich kann hier die Erfahrung von Vargo bestätigen. Ich habe die Kur voriges Jahr vor etwa 1500 km gemacht und war sehr gespannt wie sich die Bremse nach 5 Monaten Standzeit verhält. Bis jetzt ist alles zu meiner Zufriedenheit. Ich kann bis jetzt (noch:hitcher:) nicht über einen wanderten Druckpunkt klagen. Ich denke, wenn man es richtig macht ist dies zunächst die preiswerte Alternative zu den Titankolben oder einer neuen Bremspumpe.

Allerdings helfen unsere Kommentare hier denitsch auch nicht wirklich weiter, der die HC1-Pumpe schon mal da hat.:blush:

Viele Grüße aus Sachsen:goodbye:

Link to comment
Share on other sites

denitsch

Richtig! Vielen Dank Straight3! Wieso sind da 3 Kabel am Bremslichtschalter von der Bremspumpe?

Link to comment
Share on other sites

ketchup#13

ABS ?? Oder Tempomat? 

Edited by ketchup#13
Link to comment
Share on other sites

denitsch

Tempomat=nicht vorhanden! ABS...warum braucht ABS ein Kabel vom Bremslichtschalter?

Link to comment
Share on other sites

denitsch

Hat hier jemand auf eine andere Brembo-Pumpe gewechselt und einfach den Schalter einfach nur umgesteckt?

Link to comment
Share on other sites

bernd w.

Jetzt frag ich mal ganz blöd, gehen die 3 Kabel nach der Steckverbindung denn weiter in die Maschine? Ich könnte mir vorstellen daß der Schalter ein Wechselschalter ist.

Link to comment
Share on other sites

denitsch

Gehen natürlich "ins Motorrad". Möglich, aber wieso geht es dann auch mit zwei Kabeln (Magura)?

Link to comment
Share on other sites

Jochen !
Am 23.4.2022 um 08:48 schrieb Vargo:

Aber dennoch finde ich ist es für Brembo ein echtes Armutszeugnis. So ein renommierter Hersteller liefert so was schwaches ab. 


 

Brembo kann da nix für, die Schuld liegt beim Planer.

Nicht die Pumpe und nicht die Zangen sind falsch,
die Scheiben sind zu dünn.

 

 

 

.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

bernd w.

Also, ich hab grad bei meiner geschaut, NN02 mit Tempomat nur 2 Adern. Vielleicht hat jemand einen Schaltplan von der NN01 und könnte mal nachschauen was es mit der dritten Ader auf sich hat.

Link to comment
Share on other sites

  • denitsch changed the title to Magura HC1 oder doch lieber auf Brembo? (damit der Bremslichtschalter bleiben kann)
timtailer3

Also ich habe die HC1 jetzt schon an mehreren Bikes verbaut. An einer RSV 4, Z1000 und einer zx10r überall ohne Probleme und es waren immer nur zwei Kabel. Kann mir auch nicht vorstellen das der 3 Adern benötigt. Hat da denn niemand einen Schaltplan und kann mal nachschauen?  
Ausserdem sind die M4 Sättel auch ganz sicher nicht das Problem. Ich fahre sie an meiner 515 NV mit der Galespeed Pumpe. Das einziehe was da nicht passt ist das grobschlächtig regelnde ABS aber nicht die Sättel. Fahre die M4 Sättel mit der HC1 an der Z1000 und auch da ohne irgendwelche Probleme mit wanderndem Druckpunkt. Die ZX10R Bremst ebenfalls mit M4 Sätteln und dafür aber mit der Brembo RCS 19 Pumpe und auch da absolut spitze. Ich würde jede Wette eingehen das die schlechten Serien Scheiben schuld daran sind. 

29D91118-EA2C-4F8E-AF3C-6E59D6532484.jpeg

DC331AA8-C493-4B34-B852-F8FB2B15857F.jpeg

D36892F9-3781-43F5-8E58-343E314ED263.jpeg

B9B53806-48AA-4BFC-834B-CA7163BBF939.jpeg

9EA2D049-63CB-42AA-BBE4-84D1F092A368.jpeg

403C37F3-408F-4174-AB93-FA0500D94219.jpeg

982E2B22-C9D2-4ED4-848A-21A16655E3DE.jpeg

Edited by timtailer3
Link to comment
Share on other sites

Straight3
vor 5 Stunden schrieb denitsch:

Hat hier jemand auf eine andere Brembo-Pumpe gewechselt und einfach den Schalter einfach nur umgesteckt?

Euenheim hat vor einiger Zeit eine 2018 RS Pumpe angebaut, die einen Kolbendurchmesser von 19mm hat. Ich denke, dabei hat er den vorhanden Bremslichtschalter wieder genutzt.

VG

 

Link to comment
Share on other sites

Pavelbronkowski
Am 23.4.2022 um 11:55 schrieb ketchup#13:

Moin !!

Ein Kumpel testet gerade Bleche mit 1,5mm Dicke die zusätzlich hinter die Beläge kommen .... ich werde berichten ..... Das ist ja fast das selbe wie längere Kolben. Er sagt mit neuen Belägen ist alles gut. Mit zunehmendem Verschleiß wirds schlechter .... Daytona 675 R , also die gleichen Zangen

Grüßle !!

so jetzt muss ich doch noch mal mit reinquatschen, da es ja um die M4 Monoblocks geht.

Hat mein italienischer Drilling ja auch verbaut. Und ja beim Bremsbelagwechsel habe ich mich gewundert, warum die Kolben bei nagelneuen Belägen bereits soweit rausschauen. Hatte die Schuld aber bei den EBC-HH Sinterbelägen gesucht.

Originale Brembo-Scheiben: 4,5mm dick, nachrüstbare EBC-Scheiben: 4,5mm! Ich glaube nicht, dass wie oben angesprochen die Scheiben zu dünn sind. Die müssten ja dann mindestens 6-7mm stark sein um die Kolben in eine vernünftige Position zu bringen!

Ich finde die Idee mit den Blechen Klasse! Die nächsten Beläge die ich durchgewetzt habe, werde ich mit einer Flachschleifmaschine exakt zu solchen Distanzen umgestalten und auch ausprobieren ob es einen Effekt hat.

Da da ganze System bei mir nicht rennstreckentauglich war, ist diesen Winter die ganze ABS-Kacke rausgeflogen und durch Einzelleitungen ab Bremspumpe ersetzt worden, + die EBC Scheiben. Da die Magura HC1 (wie oben bereits erwähnt) ein halbes Jahr nicht lieferbar war, hatte ich doch nochmal einen Versuch mit der originalen 17er Radial-Nissinpumpe gemacht...

War ernüchternd: immer noch wandernder Druckpunkt + schwammig. In meinem Fall ist eindeutig die Pumpe der Übeltäter und wird diese Woche durch eine 19er Brembo ersetzt...

Am 23.4.2022 um 22:50 schrieb Straight3:

zum Thema alternative Kolben für die M4 Sättel gibt einige Anbieter. z.B. hier https://kirchhoff-moto.de/produkt/titan-bremskolben

Auch dafür Danke! Das ist dann Plan B, falls das Ganze wieder über dem Limit bewegt wird...

 

Edited by Pavelbronkowski
Link to comment
Share on other sites

Am 24.4.2022 um 14:47 schrieb denitsch:

Hat hier jemand auf eine andere Brembo-Pumpe gewechselt und einfach den Schalter einfach nur umgesteckt?

Ja, Euenheim hat das gemacht. Wenn ich das richtig verstanden habe. 
NN01 Brembo Pumpe gegen NN02 Brembo MCS-Pumpe getauscht. Da war auch was mit dem Bremslichtschalter...

Vielleicht hilft das. 
schau mal hier rein…

 

 

Edited by Vargo
Link to comment
Share on other sites

Randy Andy

Nur ne kurze Anmerkung zu den beiden Bremspumpen an und für sich (von den Kabeln hab ich keine Ahnung).

Ich habe auf meiner Scrambler beide Pumpen ausprobiert, die RCS von Brembo und die HC1 von Magura,

sind m.M. nach beide auf dem gleichen sehr hohen Niveau was Dosierbarkeit und Wirkung angeht!

Gewechselt hab ich nur weil es für die von mir verwendete RCS16 kein TÜV Gutachten gab und für die Magura schon!

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...