Jump to content

Fahraktive Sitzposition beibehalten


pitbrenner

Recommended Posts

Moin, Moin

hab mal ne Frage in die Runde was die Sitzposition betrifft, mit 178 cm und ca. 83 KG fahrfertig

Ich würde gerne das lästige nach vorne rutschen an den Tank beim fahren vermeiden, stört mich extrem. Meine fahraktive Sitzposition in Verbindung mit der für mich eingestellten Gilles Fussrastenanlage ist perfekt wenn der Abstand so ca eine Faustbreit vom Tank entfernt ist. Gerade beim harten anbremsen und umlegen rutsche ich immer wieder nach vorne und meine Wohlfühl Position ist dahin. Stompgrip Tankpads in Verbindung mit mehr Kniedruck am Tank haben schon etwas geholfen, aber so richtig happy bin ich noch nicht. Im Eifer des Gefechts wird das gerne mal vergessen. Desshalb meine Frage auch weil ich ab und zu auf dem Track bin.

Wo gibt es denn diese dicken Moosgummi Pads ( ca. 6-8 cm)  für den Tank die den Abstand zum Tank konstant halten. Wollte mir das jetzt nicht selbst schnitzen sieht vermutlich sowieso bescheiden aus. Aber wenns hilft würde ich das gerne mal ausprobieren. Die Sitzbank ändern lassen wird wohl in dem Maße nicht gehen.

Danke für euren Input

Pit

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe zwar die Frage, aber sie erscheint mir wenig sinnvoll. Wenn man wirklich aktiv fährt, bewegt man sich vor jeder Kurve auf dem Motorrad, nimmt die passende Sitzposition also aktiv ein. Was du fragst, ist eine passive Sitzposition, bei der man statisch auf dem Motorrad sitzt. Auf dem Track setzt du dich vor jeder Kurve korrekt hin, das kommt mit der Zeit von selber. Die richtige Sitzposition auf der Rennstrecke ist etwas, das die meisten über mehrere Jahre beschäftigt. Das ist nichts, was man einfach irgendwann "kann", sondern ein ewiges Lernfeld mit einer Unmenge an Details, wobei der Abstand zum Tank nur eines von vielen ist.

Gruss

Amerigo

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

@Amerigo

Danke für deine Info, allerdings war dein Post nicht Thema meiner Frage. Mir ging es nicht um die Veränderung der Sitzposition beim Kurven räubern, oder überhaupt beim Moped fahren,  da fühle ich mich nicht Talent befreit :innocent:

Nicht falsch verstehen, aber mein Anliegen ist vielmehr eine Bezugsquelle nicht Fahrtechnik.

Gruss

Pit

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb pitbrenner:

diese dicken Moosgummi Pads ( ca. 6-8 cm)  für den Tank die den Abstand zum Tank konstant halten

1.) Das Problem kenne ich (von meiner 595N)
2.) Ich habe mir darum sowas aus "ARMAFLEX" (selbstklebend) selbst zurechtgeschnippelt und dann mit Stagetape am Tank befestigt. Ein Bild davon habe/finde ich aber nicjht mehr.
Das Armaflex kann man auch aufeinander kleben und so die benötigte Stärke aus mehreren Lagen selbst herstellen.

HTH :flowers:

Edited by Triplemania
Link to comment
Share on other sites

Textil auf Kunstlederbezug wird irgendwann rutschig. Leder am Hintern ist besser, noch besser in Kombination mit Ledersitzbezug. Und gegen das Abfallende zum Tank hin: Andere Sitzbankform mit leichtem Anstieg nach vorne wirkt da Wunder.

Ist doch nervig, wenn man irgendwas zwischen die Schenkel klemmen muss oder einem frontal mutige Schaumstofflagen das Genital verdrücken… lieber mehr relaxt auf dem Bock. :flowers:

Edited by SiRoBo
Link to comment
Share on other sites

Am 3.9.2023 um 11:01 schrieb pitbrenner:

Moin, Moin

hab mal ne Frage in die Runde was die Sitzposition betrifft, mit 178 cm und ca. 83 KG fahrfertig

Ich würde gerne das lästige nach vorne rutschen an den Tank beim fahren vermeiden, stört mich extrem. Meine fahraktive Sitzposition in Verbindung mit der für mich eingestellten Gilles Fussrastenanlage ist perfekt wenn der Abstand so ca eine Faustbreit vom Tank entfernt ist. Gerade beim harten anbremsen und umlegen rutsche ich immer wieder nach vorne und meine Wohlfühl Position ist dahin. Stompgrip Tankpads in Verbindung mit mehr Kniedruck am Tank haben schon etwas geholfen, aber so richtig happy bin ich noch nicht. Im Eifer des Gefechts wird das gerne mal vergessen. Desshalb meine Frage auch weil ich ab und zu auf dem Track bin.

Wo gibt es denn diese dicken Moosgummi Pads ( ca. 6-8 cm)  für den Tank die den Abstand zum Tank konstant halten. Wollte mir das jetzt nicht selbst schnitzen sieht vermutlich sowieso bescheiden aus. Aber wenns hilft würde ich das gerne mal ausprobieren. Die Sitzbank ändern lassen wird wohl in dem Maße nicht gehen.

Danke für euren Input

Pit

 

 

 

Du meinst bestimmt sowas hier.  War vor 2 Wochen in Spielberg.  Da konnte man das richtig sehen,  wie sie was.dran "geklebt " haben 

Screenshot_20230904_172546_Chrome.jpg

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Bestimmt gut sieht aber halt nicht besonders gut an einem Straßenmoped aus, hab dass auch an Organi seiner gelben 765 Moto 2  gesehen war das einzigste was negativ an dem Moped aufgefallen ist obwohl es natürlich seinen Zweck genau erfüllt.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb businesskasper:

Wenn du drauf sitzt, siehst du das eh nicht. Ich glaube aber, das löst das Problem nur partiell.

Ja, ich denke auch dass das nicht alleine reicht, werde wohl über den Winter die Sitzbank entsprechend anpassen müssen. Mit der orig. Kontur rutscht man zwangsläufig nach vorne.

sitzbank.jpg

Link to comment
Share on other sites

Schau Dir mal zur Inspiration die Corbin Sitzbänke an. Die haben zwar keine für Deine Speedy im Programm, gehen aber alle nach vorne mit einer Wölbung leicht hoch. Für meine T509 war das damals ein echter Zugewinn.

Link to comment
Share on other sites

Bei der Moto 2 ist schön zu erkennen, das die Sitzbank wesentlich weniger nach hinten ansteigt als bei der Speedy, ja fast gerade ist.  Das gibt mehr Platz zum " turnen" und du rutscht viel weniger leicht nacht vorne. Die sieht auch irgendwie länger aus, muss ich mir mal live ansehen. Kann mir zwar nicht vorstellen das diese Variante an die Speedy passt aber Versuch macht kluch :pro:, wenn nicht dann lass ich das vom Sattler entsprechend umsetzen. Den Moosgummi Spacer am Tank hätte ich dann noch zusätzlich im Köcher.

 

Moto2.thumb.jpg.cf7e7b8ce8b71e66d4bbc027a4253601.jpg

Edited by pitbrenner
Link to comment
Share on other sites

@Reifenfresser: hab die Stompgrips dran, das war hier aber nicht gemeint, sondern die graue Eigenkonstruktion darunter.

@All: die Moto 2 bzw. die 23er Street hat einen kürzeren Tank und eine hinten flachere Sitzbank als die 22er. Zusätzlich ist das Heck bereits durch eine Unterlegung oben am FB erhöht im Gegensatz zur 22er. Da ich die vom Rahmen baugleiche 17er hatte, sehe ich das als wesentliche Verbesserung. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Habe gestern meine Speedy vom Service zurückbekommen. Den Link vom Beitrag zuvor habe ich auch gleich mit ausführen lassen. Mal schauen ob es gripmässig was bringt. Optisch finde ich es richtig toll.

IMG_1218.thumb.jpeg.5ba70fac8ab872476db1141f27d2b1ee.jpegIMG_1217.thumb.jpeg.780e25e6a8b5dc9942e9e0b5afe1c712.jpeg

Edited by Denis1984
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...