Jump to content

Laufleistung Angel ST


Kohlenklau

Recommended Posts

Na das schafft selbst der Brennstoffdieb nicht :nod: , dafür ist der 955-Tank zu klein (3.500 km / 3 Tage = 1.166 km/tgl.) Selbst bei dem durch Abstimmung sicher optimierten Verbrauch und runder Fahrweise braucht die Dicke doch sicher immer noch 4,5l/100km, also im Durchschnitt 52,47 l/tgl., bei optimaler Ausnutzung des Tankvolumens (19 Liter) braucht es also dich immerhin 3 Tankpausen

RAUCHER waren auf dieser Tour sicher nicht dabei, oder? :biggergrin:

Jungs, Ihr raucht wieder verbotenes Zeuch :laugh:

Wir hatten eine Brutale 750 und KTM 990 SM dabei - die drückten den Schnitt.

Da reichte es öfters, nur alle 2x mitzutanken ... :whistle:

Link to comment
Share on other sites

Vorn unglaubliche 10.000 Km. Hinten beim ersten 6.000 Km, jetzt beim zweiten werden es vermutlich 7.000 - 8.000.

Zügige Fahrweise, aber nicht auf der letzten Rille ;)

Link to comment
Share on other sites

Der geringe Verbrauch ist für mich ebenso beneidenswert wie begeisternd... -

dafür fährst du selten >300km und tankst selten >15Liter...

Hast du keinen 19+ Liter Tank (in meinen alten T509 gingen schon 19,5 rein!) da sind ja immer noch über 100km im Tank!

Edited by Mattol
Link to comment
Share on other sites

17,7 l - hab´s nach dem Lackieren 2010 ausgetestet ... und meistens tanke ich mit irgendjemandem mit.

Edited by Kohlenklau
Link to comment
Share on other sites

ich dachte das hier ist ein Reifenthreat :confused:

jetzt wird hier über Benzinverbräuche diskutiert :guffaw:

Link to comment
Share on other sites

Dann mal zurück zum Reifen :)

Ich hab den ersten Satz ST auf meiner Centennial hinten knapp 8k gefahren, bis auf die Kante und in bekannten Kehren auch bis auf das Knie runter, der Vordere ist nun 10k drauf.

waren über die Feiertage in Südtirol und sind nu Pässe gefahren, alles in allem knapp 2k unterwegs gewesen an den Tagen.

Am Samstag Mendelpass wollte ich es auf die Spitze treiben und gezupft was das Zeug hält, kein Rutscher, den Arsch auch schön auf dem Sitz gelassen, um maximal in Schräglage zu kommen, Reifen hinten bis auf die Kante und vorne ca. 0,5cm an die Kante gefahren, hatte nie das Gefühl dass mit der Grip verlässt, muss also noch einiges an Reserve da gewesen sein.

Vom Profil sieht man nur noch den Schatten des Engels, aber bei der Fahrweise, die wir an den Tag gelegt hatten, hat er mich wiederholt überzeugt was Grip und Laufleistung angeht. Der Vordere wird wohl in rund 2k dann auch platt sein, dann wären es immerhin 12k Reichweite für einen Vorderreifen, was schon ne Hausnummer ist.

Wenn der GT noch länger hält, würde mich mein Reifenhändler wohl langsam vermissen und meinen ich fahr kaum noch. :innocent:

Link to comment
Share on other sites

Und das sogar von Co-Administratoren, tztztztztztz :flowers:

Sind auch nur Menschen ... :whistle:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Und das sogar von Co-Administratoren, tztztztztztz :flowers:

Sind auch nur Menschen ... :whistle:

Meistens... :taunt:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So, hier nun mal ein paar Eindrücke von meiner Seite aus zum PAST. Ich habe nun zwei Hinterreifen verbraucht und der vordere läuft im Augenblick noch. Der erste hinten hat 5200 km bei mir gehalten. Die ersten 1200 km war Maschine ein Vorführer und hat wohl nur Stadtverkehr gesehen. Die meisten km seit dem ich diesen fahre dann im März und April. Wegen der kälteren Temparaturen, meiner Schulter und neuen Mopped habe ich es erst einmal gemütlicher angehen lassen. Der zweite war gebraucht mit 2400 km und hat schon nur noch 4500 km gehalten. Wurde natürlich auch nur bei besten Wetter und hohen Temparaturen gefahren... Wobei ich sagen muss, ab 3800 km war ist schon nicht mehr legal unterwegs. Der vordere hat nun 7400 km runter und wird für ca. 1000 legale km noch reichen, und dann noch ein wenig weiter.

Ich muss sagen, das ich im kalten noch nie einen so guten Reifen hatte. War aber auch erst mein erster Tourenreifen nach CSA und CSA2. Egal ob 3 oder 10 °C, hatte immer ein gutes Gefühl. Insgesamt ca. 6 Rutscher, wobei ich 4 davon im kalten hatte. Kann aber auch Dreck gewesen sein, ich weiß es nicht. War aber angenehm und ohne Tücken, sofort aufgefangen und weiter. Ebenso zwei Rutscher bei sehr warmen Temperaturen, beim heftigen rausfeuern aus einer Kurve. Aber auch hier gutmütig und alles kein Schmieren wie bei anderen Reifen. Die Agilität des Reifens fand ich gut, da habe ich nichts zu meckern. Gefahren immer mit 2,5 und 2,9 Bar. Fand das der Reifen schon bei nur 2,3/2,7 VR/HR schwammig für mich wurde und nicht vernünftig fahrbar gewesen ist. Vorne ca. 10 mm bis zur Kante, Hinten bis auf die Kante runter und kurz vom Rastenschleifen. Fahre also doch schon einen sportlichen Stiel, wobei nun ganz anders als mit der Daytona.

Negativ finde ich bei diesen Reifen 3 Dinge. Zum einen habe ich auf der Sport ein relativ hohes Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve. Dies vermeide ich zwar und fahre mit der Sport auch meistens runder, aber es gibt so Situationen. Das zweite was nervte, das ich immer auf schlechten geflickten Strassen bei verschiedenen Belägen eine Unruhe hinten hatte. Und aus beiden Dingen kommt dann Punkt 3. Obwohl ich mit diesem Reifen auch sportlich unterwegs war, habe ich in Kurven nie das Vertrauen gewinnen können. Die Stabilität in Kurven, die mir der CSA1+2 gegeben hatten, fehlte mir hier komplett.

Mein Fazit dazu. Ich habe mich früher nicht getraut mal so einen Reifen auf einen Sportler zu testen. Teilweise habe ich Recht gehabt, ich konnte nie das komplette Vertrauen aufbauen in den Reifen. Auf der anderen Seite bin ich aber nicht unzufrieden. Preis- und Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung. Für Normalfahrer absolut top und selbst die sportlichen Normalfahrer werden mit diesen Reifen glücklich.

Hatte nun erst überlegt den Conti CRA2 Evo aufzuziehen, bin Conti Freund und habe bisher nur gutes gehört, auch auf dem Tiger. Dadurch das mein VR aber noch halbwegs in Ordnung ist, ein 2.ter Bereit liegt, habe ich mich für den PAGT entschieden. Wenn der 5000 km hält, dann kann ich beide vorderen noch platt fahren mit. Hatte da aber auch kein so gutes Gefühl bei. Denke er kann für meinen Fahrstil her auch nicht so anders sein als der PAST. Muss aber sagen, nach den ersten km am HR, fühlt sich viel besser an für mich. Mehr dazu im PAGT Fred im Laufe der Zeit :flowers:

P.S. Ja auch ich hätte sehr gerne mehr Kurven direkt vor der Haustür :innocent:

gallery_15471_3604_60490.jpg

Edited by Redracer
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vorn unglaubliche 10.000 Km. Hinten beim ersten 6.000 Km, jetzt beim zweiten werden es vermutlich 7.000 - 8.000. Zügige Fahrweise, aber nicht auf der letzten Rille ;)

Der hintere ist jetzt auch runter. Hat 8.000 KM gehalten. Es war noch etwas legales Profil drauf, also nicht ganz so weit runter wie der vom Redracer... :flowers:

Jetzt Angel GT...

Link to comment
Share on other sites

Mal schauen was Du berichtest vom PAGT, ich bin bisher zufrieden mit den Hinterreifen. Habe auch gerade einen GT für Vorne in der Bucht angeln können. Dann kommt bald vorne der PAST runter, hält eh nicht mehr lang.

Gruß

Heiko

P.S. Der PAST musste schon leiden, habe aber auch keinen Burn Out mitgemacht, tatsächlich so abgefahren :biggrin:

Edited by Redracer
Link to comment
Share on other sites

Bei mir hat der Angel ST 7tkm gehalten. Die letzten tausend Kilometer fuhr er sich bescheiden, da der Vorderreifen eine zunehmend V-förmige Kontour bekam (wahrscheinlich hab ich zu viel in die Kurve rein gebremst).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So, der Vorderreifen hat es nun auch hinter sich. Hat jetzt 8500 km runter, wobei ich die letzten 500 km schon nicht mehr ganz legal unterwegs war. Mitte noch ca. 2,20 mm, an den Flanken ganz aussen ca. 2,50 mm. Aber hat dazwischen nur noch etwa 1,0 mm bis 1,5 mm. Meine gesamte Meinung hatte ich weiter oben in einem anderen Post schon mal wieder gegeben.

Für mich war es nun der letzte PAST. Hinten habe ich bereits den PAGT drauf und nun kommt vorne der passende dazu. Diesmal auch nicht mehr in der steifen A-Kennung, sondern Standard. Bin gespannt wie Sie sich dann fahren läßt rolleyes.gif

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Nachdem die Tiger ja auch so eine halbe quasi Sport Multi Nicht Reise aber Rase Enduro ist - ähnlich der Multistrada, der Scorpion Trial 2 im letzten grossen Reifentest bei Motorrad überragend abgeschnitten hat (1. Pirelli Skorpion, 2. Metzler Tourance Next, 3. Bridgestone, 4. Conto trail Attack; 5. und 6. Michelin Anakee und oder was gibt es da noch??!), ich mir den für meine Versys bestellt habe und er eigentlich dem Angel ST ähnlich  sieht durchaus eine Alternative!

Edited by Mattol
ergäzt
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...