Jump to content

Metzeler Roadtec 01 - Was danach nehmen?


action4

Recommended Posts

und nicht vergessen über Winter auf links zu drehen und lüften lassen und im Frühjahr mit frischer Bergluft füllen :whistle:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
fordprefect

Wieso gibt es zur Zeit eigentlich keine Reifenerfahrungsberichte  🤔 ??? 

Link to comment
Share on other sites

Lieferschwierigkeiten bei den Winterreifen....

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Reichen den die aktuellen Reifen nicht ? Wer mit denen nicht schnell ist wird es mit neuern Modellen auch nicht sein.:biggrin:

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Reifenfresser:

Reichen den die aktuellen Reifen nicht ? Wer mit denen nicht schnell ist wird es mit neuern Modellen auch nicht sein.:biggrin:

Jetzt raube den Kollegen doch nicht ihre Illusionen :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Mein Favorit: Bridgestone S21! Eben nicht so bockig zum einlenken wie der Metzeler, klebt wie Sau und ist auch sonst ziemlich handlich. Aufstellmoment in der Kurve hat er nicht oder kaum.

Wie immer natürlich: ist meine subjektive, persönliche Meinung

Viel Spass!

Link to comment
Share on other sites

Stoner1988

Ja der s21 ist super, auf diversen bikes gefahren und auf der speedy. 

 

Ich probiere dieses Jahr den michelin power5, eig wollte ich nach 2 schlechten Erfahrungen mit dem pilot power 2ct nie wieder michelin aber der power5 soll sich beweisen. Was ich schon vor dem fahren merke, ist das der power5 weicher vom Aufbau ist als der s21, vlei Gewinne ich ein wenig Komfort dadurch.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hat jemand schon Erfahrung mit der SE Version (Sport-Edition) gesammelt? Gerne im Vergleich zum Road 5, den ich aktuell fahre.

Danke und viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Heinblöd
Am 3.12.2020 um 11:50 schrieb action4:

Nun bin ich auf den Nachfolger des Roadtec 01 gestoßen, den Roadtec 01 SE. SE soll wohl für "Sport Edition" stehen. Hauptunterschied ist wohl, das die äußere Flanke nun kein Profil mehr hat, zwecks mehr Grip in Schräglage und auch die kleinen Querrillen wurden von 4 auf 3 reduziert, was wohl auch dem Fahrverhalten mehr Sportlichkeit verleihen soll. 

Bis aber da hier jemand seine Erfahrungen hier berichten kann, muss man wohl noch etwas warten. Nunja, die Saison ist für mich dieses Jahr bereits beendet und vielleicht kann dann im Frühjahr jemand schon etwas zu diesem Reifen sagen.

@Tuebinger

Die BMW F800S schätze ich perse schon als sehr agiles Motorrad ein. Und wenn dich diese Kippneigung nicht stört, dann passt der Reifen auch sehr gut zu diesem Krad. Der Raodtec 01 ist wirklich ein sehr guter Reifen, auch wenn es noch kühler ist, hat man kein Gripproblem und gibt dir sehr viel Vertrauen, auch bei kühlem Wetter. Meine Erfahrung in diesem Bereich.

Ich bin jetzt 17.000 Km mit den Raoadtec 01 SE gefahren, war sehr zufrieden, auch bei 8 C und oft Regen,war  kann Deedee bestätigen 😂. Ich war damit aber auch auf dem Sachsenring. Jetzt ist der Hinterreifen eckig und rutscht, wenn ich sehr schräg fahre. Der Angel GT 2 hat vorher übrigens auch 15000 km gehalten. Ich überlege jetzt mal was sportlicheres, obwohl Ich wetterunabhängig auch mal bei kälteren Temperaturen fahren möchte. 

Edited by Heinblöd
Link to comment
Share on other sites

Boniek

17.000 mit einem Satz?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

StephanRS
vor 50 Minuten schrieb Boniek:

17.000 mit einem Satz?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

Vorderreifen 8500km und Hinterreifen 8500km macht dann 17000 km 😁

Link to comment
Share on other sites

SiRoBo

17000 und 15000 km auf einem Reifen - das schafft man doch nur beim Pendeln oder Schieben...

Wenn ich so ein Reifenflüsterer wäre und auch oft im Regen und/oder Kälte, dann würde ich mir den Ur-Pipo ohne 2ct drauf machen. Ein geiler und günstiger Reifen, wenn nur die Laufleistung nicht so kurz wäre. Aber da würde das ja passen. :top:

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Bei den Kilometern brauche 4 bis 5 Sätze , aber wenn du einen Sportreifen fahren willst nehme einen S 20 oder S 21 bei deiner Fahrweise hält der ewig und der Preis ist sehr gut für das gebotene .

Link to comment
Share on other sites

Lancelot

Ihr habt das falsch verstanden! Er meinte, dass er Reifen dieser Marke jetzt 17000 und 15000 km gefahren ist, nicht mit jeweils einem Satz!

Ihr müsst genauer lesen!

Er schrieb: Ich bin jetzt 17.000 Km mit den Raoadtec 01 SE gefahren

Also ehrlich, ein bisschen besser aufpassen! :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Heinblöd
vor 3 Stunden schrieb Boniek:

17.000 mit einem Satz?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

Ja… und 15 000 mit dem GT 2 

Link to comment
Share on other sites

Necrol

Hast du die Reifen auf dem Soziussitz festgezurrt, oder wie muss ich mir das vorstellen? :guffaw:

Link to comment
Share on other sites

Heinblöd

Verarscht mich ruhig 😂

Link to comment
Share on other sites

Du trägst es mit Humor.👌

Wenn du aber auf Sport Reifen umsteigst solltest du mit nur etwa 10000 km rechnen.

Link to comment
Share on other sites

Lancelot

Jetzt mal ehrlich, wie schafft man 17000 km mit einem Mopedreifen, das kann nicht funktionieren... höchsten man reitet noch die Karkasse runter bis er platzt. Die Meisten rühmen sich wie schnell sie die Reifen hinrichten, ist das jetzt der neue Trend...... ich schaffe mehr als du? :confused:

Oder bist du etwa ein Silent Rider?

Edited by Lancelot
Link to comment
Share on other sites

Lancelot

Obwohl.... Heinblöd und Käpt‘n Blaubär hatten es ja nicht immer so mit der Wahrheit... :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Schismatiker

Zum Thema:

Ich habe derzeit den 01SE drauf, bin jetzt ca. 2000 km damit gefahren. Ich finde es ist ein unauffälliger Reifen für alle Einsatzzwecke. Weder sonderlich handlich noch irgendwie bockig, keine Schwächen im Nassen, auch keine spürbaren im trockenen. Aber alles das konnte der Road 5 auch bzw. das Einlenkverhalten fand ich besser bzw. ich bekam mehr Rückmeldung vom Vorderrad.

 

Wenn ich so ein Spinnendiagramm wie bei den Reifenpräsentationen zeichnen müsste würde ich ihm beim Handling einen Punkt abzug ggü dem road 5 geben, beim Nassgrip einen mehr.

 

Wenn ich allerdings einen wirklich handlicheren Reifen der schneller in Schräglage kippt brauche dann gehe ich gleich zum Bridgestone S21 oder 22 und lebe damit dass er halt 30 bis 40% weniger Laufleistung hat.

 

Ob der Reifen draufkommt entscheide ich wenn ich die Laufleistung kenne. Der Road 5 war so im Bereich vom CRA3 also so knappe 6000 km vo wie hinten

 

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...