Jump to content

Der Servicekosten Fred


icebox

Recommended Posts

10.000er, 198,60 Euronen brutto.

Davon waren 100,58 Netto-Euronen Arbeitszeit (19AE).

Nix außergewöhnliches gemacht, hab bloß die qietschenden Bremsen moniert.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

meine Daytona läuft nun stramm auf die 10 000km zu! laut Servicebuch wurde bei 4042 am 17.02.09 die 1 Jahres Inspektion bzw. 10 000km Inspektion durchgeführt. Da hab ich sie gebraucht gekauft. Bisher läuft sie auch noch einsame Spitze. Nun zu meiner Frage, wann sollte man die 20 000km/2 Jahres Inspektion machen? Erst zur neuen Saison im nächsten Jahr hin, ich glaube nämlich nicht dass ich noch 13 000km dieses Jahr abfahren werden, oder doch standesgemäß bei 10 000km?

Und dann zur eigentlichen Frage. Da ich keine Lust habe so viel beim Händler zu zahlen möchte ich das möglichste bei mir in der Garage schon erledigen. (Ölwechsel, Zündkerzen ect. ) Allerdings weiß ich absolut nicht was bei der 2 Jahres Inspektion alles überprüft werden muss.

Danke

Link to comment
Share on other sites

Ich kann nur empfehlen wer kann, bei der 20000er soviel wie möglich selbst zu machen.

Ich habe Öl-Wechsel,Z-Kerzen (Iridium) K&N Luftfilter,Kühlflüssigkeit, Bremsbeläge vorn mit Flüssigkeit vorher gewechselt.

Den Rest hat dan der Händler gemacht laut Wartungsplan was noch fehlte. :wink:

Das Ganze hat mich dann 260,- Euro gekostet. :top:

Link to comment
Share on other sites

Ah genau, das ist doch schonmal was! Jap, das kann man gut selbst machen! Dann wird das wohl meine Arbeit für den Winter! Und natürlich ein paar weitere Umbauarbeiten^^

Link to comment
Share on other sites

bacardybrezel
Ich kann nur empfehlen wer kann, bei der 20000er soviel wie möglich selbst zu machen.

Ich habe Öl-Wechsel,Z-Kerzen (Iridium) K&N Luftfilter,Kühlflüssigkeit, Bremsbeläge vorn mit Flüssigkeit vorher gewechselt.

Den Rest hat dan der Händler gemacht laut Wartungsplan was noch fehlte. :wink:

Das Ganze hat mich dann 260,- Euro gekostet. :top:

hallo,dein gedanke ist gut und auch sinnvoll :top:

nur...

greift denn dann auch noch die garantie(verlängerung)die evtl.abgeschlossen wurde

-im schadensfalle??

wer selfmade macht,was nicht schlecht sein muss,ist bezügl.garantie oftmals sehr fraglich,wie das dann abgewickelt

wird....

mfg.bac.

Edited by bacardybrezel
Link to comment
Share on other sites

Meine Speed ist ein halbes Jahr aus der Garantie. Ich glaube nicht das da noch viel auf Kulanz geht. Bisher hatte ich noch nie Probleme wenn ich einen Teile der Inspektion selbst nach der Garantie gemacht habe. :cool:

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hi,

war am Freitag beim 10.000er Service. Laut den bisherigen Aussagen hier hab ich so mit 250,-€ gerechnet.

Naja, ging sich nicht ganz aus :cry: :

1 Ölfilter 10,85

1 Luftfilter??? 29,95

3,5l Motoröl 10w40 52,50

3 Zündk. ??? 33,00

2 Std. Arbeit 130,00

+ 20% MwSt 52,23

__________________________

313,88€ :sick:

Als ich an der Kassa daurauf hingewiesen habe, dass Zündkerzen und Luftfilter ja nicht zum Serviceumfang gehören,

hat er gemeint, dass das im Ermessen des Mechanikers liegt und dass das so in Ordnung geht.

Habs dann so hingenommen und bin nach Hause gefahren. Dort hab ich nochmals den Ölstand kontrolliert und musste feststellen,

dass der ca. 10mm über max. lag :grumble: . Hab dann einen guten halben Liter Öl abgelassen, damit der Ölstand passte.

Ich war bei dem Händler das erste Mal und ganz sicher auch das letzte Mal.

Link to comment
Share on other sites

Meine ist heute auch bei der 20tkm Inspektion, ich will Sie heut

Abend abholen, mir ist jetzt schon bange wegen den Kosten. :whistle:

Als Ersatzfahrzeug hab ich die Tiger bekommen...... :top:

Ich werd die Kosten hier posten :laugh:

Link to comment
Share on other sites

So meine kleine Speedy ist wieder daheim.

Hier die Auflistung der Rechnung :wink:

20000km Kundendienst durchführen

1 x Ölfilter 10,34

1 x Washer, Sealing M14 0,71

3,2 x Vollsynth. Öl 10W50 60l. 4-Takter 40,20

1 x Air Filter, Assembly 29,83

3 x CR8EK 13,87

1 x Kraftstofffilter 34,37

43,0 x AWT043 Arbeitswerte 20tkm Inspektion 278,59

2 x Bremsbelagsatz Vorne 119,24

4 x Arbeitswerte Bremsbeläge vorne ersetzen 25,92

1 x Leihmotorrad >50PS (Tiger 1050) 21,01

Löhne Netto 304,51

Material Netto 269,57

Netto 19% 574,08

19%Mwst 109,08

Rechnungsbetrag 683,16

Zu den Bremsbelägen:

Der Mech meinte sie müssten noch nicht unbedingt gewechselt werden, würden noch ca. 1-2tkm halten.

Habe es aber dann gleich mitmachen lassen.

Ohne diese Arbeit wäre iich ca. bei 500,- für die 20tkm Inspektion.

Link to comment
Share on other sites

:cry:

So hätt´s bei mir ausgesehen :

1 x Ölfilter 9,-

1 x Washer, Sealing M14 0,50

4 Liter Vollsynth. Öl 10W50 4-Takter 36,-

1 x Air Filter, Assembly 30,-

3 x CR8EK 9,-

1 x Kraftstofffilter 18,-

43,0 x AWT043 Arbeitswerte 20tkm Inspektion 190,-

2 x Bremsbelagsatz Vorne 56,-

4 x Arbeitswerte Bremsbeläge vorne ersetzen 10,-

1 x Leihmotorrad >50PS (Tiger 1050) 0,-

Alles inkl. MwSt !

Gruss, Jochen !

Link to comment
Share on other sites

Ja Jochen hättest du mir das mal früher gesagt...... :whistle:

Will mich aber auch nicht darüber aufregen, so ist s halt.

Dafür sind die Preise der kleinen Inspektionen sehr angenehm :wink:

Link to comment
Share on other sites

Sag ich doch ständig ... :wink:

Kleine Inspektion ?

Kannst Du sparen,

machst du jedes Mal vor Fahrtantritt :

Bremsen, Beleuchtung, Blinker, Kettenspannung, Profiltiefe etc#

Gruss, Jochen !

Link to comment
Share on other sites

10 tkm Service in Österrreich!!!!!

Öl und Filter (beigestellt dank Starfighter)

Pickerl (TÜV) gemacht

Einbau Speedohealer (beigestellt dank Starfigher)

Einbau Bremsflüssigkeitsbehälter schwarz

158,- Euros

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Heute 1 Jahr/10.000 Km Service machen lassen...,

Öl habe ich angeliefert, inkl. Leihfahrzeug (Speedy) hat das Ganze

88,xx EUR inkl. MwSt. gekostet...,

da kann man sich nicht beschweren...

Edited by Tobbe
Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...

Schönen guten Abend,

sind die Preise, speziell für die 10.000 Kilometer Wartung noch einigermaßen aktuell, oder zahlt man mittlerweile wahrscheinlich doch einiges mehr? 

(vorab Sorry wenn Euch das Thema nervt, ich habe vier Threads dazu gefunden, aber alle mindestens schon zehn Jahre alt)

 

Hintergrund ist der, dass 10.000km nach dem letzten offiziellen Triumph-Service damals bei knapp 6.000 Kilometern, mir der Triumph-Servicemensch wegen aufleuchtendem Schraubenschlüssel im Display, die 10.000er emfiehlt machen zu lassen. Ölwechsel, Bremsflüssigkeit und hintere Beläge habe ich im Frühjahr, vor 4.000 km erst machen lassen. Ebenso wie Kupplung und Schaltmechanismus.

 

Grüße und Danke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

heute die Maschine von der 20.000 km Inspektion nach Herstellervorgabe/Wartungsplan geholt. Kostenpunkt: 996,85 € (inkl. 19% Mwst. = € 159,16€).

Alle Ventile mussten eingestellt, hierzu die Nockenwellen ausgebaut werden, ein neues Lenkkopflager oben/unten wurde eingebaut, sowie eine fehlende Tank-Befestigung rechts. Ansonsten das Übliche.

Grüße

 

Speed Triple 1050 515NV  EZ: 09/2013

20.000er Service: (Km: 20.981)

 

Ventileinstell-Shims: 12 Stk  77,16€

Motul 4T 300V Motoröl: 53,63€

Ölfilter 1Stk 9,16€

Luftfilter:  30,17€

Lenkkopflager o/u:  28,40€

Sicherungsmutter Einarmschwinge:  20,36€

Bremsflüssigkeit v/h:  17,95€

Zündkerzen 3 Stk  32,61€

Arbeit 67 St.  535,33€ inkl. Probefahrt

 

 

Edited by Napfi
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Napfi:

Arbeit 67 St.

Gut, wenn sie die ganze Front zerlegen fürs LKL kommt ein bisschen was zusammen wenn man es pingelig macht.
Ventilspiel korrigieren dauert länger als ein paar Minuten, is klar .. in dem Zug werden aber Zündkerzen und quasi Luftfilter auch gleich mitgemacht.
Dann noch Ölwechsel und Bremsflüssigkeit wechseln...

Und das dauert dann über eineinhalb Arbeitswochen?
Das ist schon sehr viel, oder kommt mir das nur so vor?
Wenn ich das (an der 595n) hier bei mir zuhause machen würde, würde ich sicherlich keine acht 8h-Tage dafür einplanen.

edit: "Tankbefestigung rechts" sagt mir persönlich nix - ist das was aufwendiges?

Notiz an mich: Erst denken, dann schreiben ..
Wohl ein Tipfehler, Das sind 6,7 Stunden zu nem Satz von 80€, was Triumph entspricht :D

Edited by Joe Ka
Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2019 um 07:31 schrieb The Stig:

1000 Flocken für einen Kundendienst? Da muss eine Oma kräftig für stricken.

Naja sowas habe ich auch schon von leuten gelesen, die keine Ventile nachstellen lassen mussten.
Sogesehen schon okay - wenngleich 1000€ schon echt ein Brett sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hi,

mal so halb OT, zum Vergleich die Inspektionskosten bei Ducati für eine Monster900i.e. Bj 2002, leider nur als Gesamtsumme:

Ölwechsel mit Filter, Zahnriemen neu, Ventile (Desmodromik) eingestellt, alle gammligen Motorschrauben getauscht, gammlige Schrauben Achsklemmung Gabelfuß getauscht, Kupplungsdeckel Carbon neu klarlackiert, Kupplung mit einer Stahlscheibe ergänzt, neuer Kettensatz, Motorrad gewaschen, alle Lackteile poliert, Schwung (=LiMa-Rotor) um 700g erleichtert, Ständer verlängert (Fahrwerk hinten steht recht hoch), Hol-und Bringdienst: 685EUR.

Wenn ich die Preise mit den Preisen hier im Fred vergleiche komm ich drauf, dass die Italiener vielleicht zu unrecht als teuer verschrieen sind :rolleyes:

Gerhard

 

Link to comment
Share on other sites

mein freund hatte gerade seine bmw k1200s zur großen ds ( war glaube auch um die 20tsder ) = 1270,- :shocked:

 

ich glaub die werksätten drehen so langsam alle am rad......:contra:

nix dagegen das sie etwas verdienen müssen ,aber solche preise halte ich für abzocke !

Link to comment
Share on other sites

... zumal, wenn dann das Ventilspiel (trotz angeblicher Einstellung) nicht stimmt, der uralte (und teilverdichtete) Luftfilter wieder verbaut wird und eine Schlauchklemme im Luftfilterkasten landet, von wo sie dann notgedrungen irgendwann den Weg in den Brennraum fand (wie im Falle des Moppeds meiner Frau). Aber dafür werden zum Ausgleich (?) alle Gelenkteile in Fett und Haftöl (das geeignete Schmiermittel war wohl alle) ertränkt.

Offenbar hat sich in diesem Handwerk mittlerweile das gleiche Kompetenzniveau eingestellt wie in den Bäckereien (= Teiglingsaufbackstationen) und das zu Stundenlöhnen, von denen mein Arzt nur träumen darf.

Irgendwas läuft hier schief. 

Link to comment
Share on other sites

Mir wird ganz schlecht, wenn ich die hier aufgerufenen Preise und die teilweise zugehörige "Qualitätserfahrungen" lese. Für diese Beträge kann man sich selbst mit Know-How, Werkzeug und ggf. einer Schrauberbude ausstatten und die Arbeiten dann selbst erledigen. 

Was das Schrauben betrifft: Wer's nicht will, muss halt den Nepp zahlen. Wer's nicht kann, kann es lernen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...