Jump to content

ABS Bremse Speed Triple 2011


Faserfix

Recommended Posts

@GerT: Guter Beitrag! Ich denke/hoffe meine Bremse reagiert genauso gut, muss aber zu meiner Schande gestehen, daß ich das letzte schöne Wochenende nicht für Bremstests genutzt habe.

Zum Thema "Regelbereich vorne": Du bekommst sie schon in den Regelbereich, wenn Du wirklich fest und schnell reingreifst. Ich behaupte, das geht mit jedem Reifen und bei jeder Temperatur. Stichwort "Schreckbremsung", d.h. die dynamische Radlastverteilung wirkt noch über den Gesamtschwerpunkt auf beide Reifen ziemlich gleichmäßig verteilt und nicht mehrheitlich auf den Vorderreifen, die Reibungskraft am Vorderreifen ist also noch gering.

@Physiotherapie: Aus meiner Sicht gibt es niemals ein völlig ausgetestetes Endprodukt von keinem Hersteller. Und wenn annähernd ausgetestet, dann vielleicht unbezahlbar? Denken alle so, würde sich das Produkt dann noch weiterentwickeln lassen? Ich finde diese Einstellung überhaupt nicht nachahmenswert.

Grüsse,

Insch

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde,

habe gestern nachmittag unfreiwillig die ABS-Bremsen der 11er Speedy testen können. Eine ältere Dame (gefühlte 157 Jahre alt) hatte wohl ein versteiftes Genick und meinte ohne zu schauen mir die Vorfahrt auf einer Landstrasse nehmen zu müssen. Habe von ca. 110 km/h heftig runter gebremst auf ca. 10 km/h, ging wirklich gut. Ich meine einen winzigen Rutscher am Hinterrad gespührt zu haben (?), Strasse war trocken & sauber, Reifen nach ca. 50km gut warm und Bremsweg geradeaus.

Wie dem auch genau sei, Mopped blieb top-stabil, Bremsleistung super, habe keine Bedenken. Wie es aus höheren Geschwindgkeiten aussieht muss ich (hoffentlich dann freiwillig) noch testen, bin noch am einfahren (aktuell ca. 350km auf dem Tacho).

Link to comment
Share on other sites

ich bin die speed mit abs und warmen reifen gefahren, war woll eine mit besonderst schlechten abs.:cry:

geht garnicht damit in den alpen würd ich vor jeder spitzkehre angst haben das die bremse plötzich von selber löst und ich gerade aus fahre.:angry:

Link to comment
Share on other sites

milletreiber

ich bin die speed mit abs und warmen reifen gefahren, war woll eine mit besonderst schlechten abs.:cry:

geht garnicht damit in den alpen würd ich vor jeder spitzkehre angst haben das die bremse plötzich von selber löst und ich gerade aus fahre.:angry:

Servus

Geht gar nicht?? Ich Wohne in den Alpen und bin 2000Km mit der neuen unterwegs, kannst gern mal mit mir fahrn das will Ich sehen!!!!

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Die Speedy ist mein drittes ABS-Motorrad, und ich bin sehr zufrieden mit dem ABS.

Genau so gerne wie ich beschleunige, bremse ich auch. Nur aus Spass an der Freude habe ich derweil auch mit der Speedy reichlich Vollbremsungen aus 50 bis 150 km/h absolviert. Das Bremsergebnis war für mich stets bestens. Man hat IMMER ein leichtes Pulsieren im Hebel gespürt, das Hinterrad kam vielleicht mal 1cm hoch, war aber sofort wieder unten. Also das ABS hat meines erachtens bestens geregelt. Das grandiose ABS der FZ1 war subjektiv einen winzigen Tick besser. Meine Meinung.

Trotz einiger scharfen Bremsmanöver bin ich vorne nicht in den Regelbereich gekommen.

Gruß

GerT

Sorry, aber das glaube ich nicht. Dann hast du nicht wie ein Mann am Hebel gezogen.

Grüße,

Martin - der sehr glücklich mit der ABS-Speedy ist.

Link to comment
Share on other sites

bin ganz schnell in den regelbereich gekommen, hab mit einen finger gebremst bei ca 130km h und hab das abs gleich gemerkt.

dann mit 2 fingern stärker gebremst und die bremsleistung wurde schwächer um dann wieder richtig stark zu bremsen immer mit dem leichten pulsieren am hebel.

ich denke das ist nur bei der die ich gefahren ist so und nicht bei jeder.

Edited by Pauke
Link to comment
Share on other sites

also meine habe ich demletzt mal intensiv getestet.

im normalen fahrbetrieb habe ich das ABS nicht im Regelbereich gehabt. habe eben immer so gebremst wie ich das von den ABS-losen Moppeds gewohnt war.

jetzt habe ich es aus verschiedenen Geschwindigkeiten bis ca 140 kmh mal provoziert um mich auch selbst daran zu gewöhnen, dass man nun voll reinlangen kann.

ich bin begeistert, bremst wie sau, auch bei splitt auf der strasse.

Natürlich mit leichtem pulsieren in den hebeln.

das die gefühlte bremsleistung beim einsetzen des abs nachlässt ist doch logisch, wel das rad ja dann schon im rutschbereich ist und das ABS die bremse für eine millisekunde aufmachen muss. würde das Rad ABS-los rutschen, also in die gleitreibung übergehen würde die bremswirkung auch nachlassen.

kann also von meiner, die sicherlich eine der ersten produzierten ist, behaupten Alles O.K.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bin heute zum 800 Service beim Händler gewesen, die Fahrt auf der Autobahn habe ich wieder genutzt um die Bremse zu testen.

Die Bremsleitung hat sich nicht verbessert und funktioniert bei hohen Geschwindigkeiten nicht zufriedenstellend.

Nach meiner Beanstandung hat der Händler gesagt es wird in ca. 2 Wochen eine neue Software für die Speedy mit ABS geben.

Hoffentlich kann die Software das Bremsproblem beheben.

Schöne Grüße

Faserfix

Link to comment
Share on other sites

...

Trotz einiger scharfen Bremsmanöver bin ich vorne nicht in den Regelbereich gekommen.

Gruß

GerT

Sorry, aber das glaube ich nicht. Dann hast du nicht wie ein Mann am Hebel gezogen.

Grüße,

Martin - der sehr glücklich mit der ABS-Speedy ist.

Das kann sehr gut sein,

schließlich bin ich seit über 20 Jahren Fahren ohne ABS, auf Straße und Rennstrecke gewohnt.

Das heißt ich versuche so zu bremsen das es zwar gigantisch verzögert, aber eben noch NICHT blockiert.

Zum Testen einer ABS- Bremse natürlich eine blöde Fahrweise :innocent: .

Mit meiner Aussage wollte ich eigentlich nur die gute Qualität der Bremse und der schönen, sportlich orientierten Einstellung des ABS veranschaulichen, die einem nicht durch andauerndes Regeln den Strich versaut. :flowers:

Jedenfalls war ich mit der gebotenen Leistung äußerst zufrieden und vermisse sie bereits an meinem alten '95er Hobel :wink:

Gruß

GerT

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Die Speedy 2011 ist jetzt mein 5tes Motorrad in Folge mit ABS.

"Gebraucht" habe ich es bei 2 Schreckbremsungen. Beide mit einer Honda.

Die Bremsleistung an sich empfind ich als sehr gut.

Zudem gibt die Bremse gibt ordentliches Feedback und hat einen klaren Druckpunkt.

Somit alles bestens.

Probleme oder ein unsicheres Gefühl hatte ich mit der Speedy überhaupt noch nicht.

Habe mit meinen BMW's schon einiges an ABS Diskussionen gehört.

Das meiste warwn einfach subjektive Eindrücke, die sich am Schluß etwas anders dargestellt haben.

Link to comment
Share on other sites

Aaaaalsooooo. Hab gestern mal ein bißchen die Bremse mit ABS gequält. Speedy hat jetzt 1300km runter. Hier war es trocken und recht warm, der Reifen in jedem Fall.

Bremse ich plötzlich, quietscht es vorne kurz und dann regelt das ABS.

Bremse ich mit "steigendem Druck" im Normalbetrieb, belaste also das Vorderrad, ist die Verzögerung ok. Das ABS regelt nicht bei glatter Fahrbahn.

Bremse ich mit "steigendem Druck" und zieh dann mit viel Kraft die Bremse zu, dann erlebe ich etwas Ungewöhnliches: Das ABS regelt, blockiert den Druckpunkt, und nach kurzer Zeit geht sie nochmal deutlicher in die "Eisen".

Letzteres habe ich in ähnlicher Form an meinen VW Fox erlebt - ja, auch konsequent Dreizylinder - wenn ich stark abbremse ohne auszukuppeln und nach einige Zeit wird zusätzlich die Zündung unterbrochen. Dabei steigert sich die Bremsleistung merklich.

Wie war das jetzt mit dem ABS-Software-Upgrade? Da hat doch einer was von erzählt.... Bitte um Infos!

Viele Grüsse,

Insch

Link to comment
Share on other sites

Nach Aussage von Triumph wird es demnächst ein Update der

Allgemeinen DIAGNOSE Software, die die Händler haben, geben.

Inwieweit dabei auch etwas zum Testen der ABS Funktion mit dabei ist, ist offen.

Aber eher unwahrscheinlich.

Das die ABS- Regelung programmierbar ist wie das Kennfeld, nun daran glaube ich eher nicht.

Das ABS wird von der ECU Hardware mitverwaltet.

Das ABS hat ein eigenes Steuergerät, dass fest mit dem Druckmodulator verbunden ist.

Gruß

GerT

Edited by GerT
Hinweis ABS Steuergerät, Rächtschreipunk, ....
Link to comment
Share on other sites

Nach Aussage von Triumph wird es demnächst ein Update der

Allgemeinen DIAGNOSE Software, die die Händler haben, geben.

Inwieweit dabei auch etwas zum Testen der ABS Funktion mit dabei ist, ist offen.

Aber eher unwahrscheinlich.

Gruß

GerT

dito. So hat mir mein Händler das auch erklärt. Es kommt lediglich eine neue Diagnose-Software drauf. Von einem Update bzgl. ABS wusste er auch nichts.

Gruß

-fandan-

Link to comment
Share on other sites

Ob für den ABS Bereich nun tatsächlich auch ein Update der Software enthalten ist,

oder wie bisher bekannt, lediglich die Diagnosesoftware des HändlerTools auf den neuesten Stand

gebracht wird, wird sich wohl erst in zwei Wochen endgültig zeigen.

Gruß

GerT

Link to comment
Share on other sites

Änderung der ABS -Funktion ist über Software möglich, zumindest bei der neuen Ducati-Multistrada, da schiebt Ducati jetzt ein Update nach wg. ähnlicher Beschwerden.

Gruss zum Abend

Speeddoc

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Guest ritschi955i

hallo erstmal,

ich verfolge schon länger euere diskusion über das abs....

zu meiner person....

bin seit 11 jahren begeisterter triumph fahrer und habe bisher, sei es mit meiner damaligen renndaytona, oder auf der straße noch keine negativen erfahrungen gemacht...

ich fahre seit 1990 zwischen 3 und 6 mal pro jahr auf der rennstrecke.

nach all der zeit die ich triumph fahre habe ich immer daytona gefahren und nun war es an der zeit einmal was neues zu bewegen.

nachdem es keine große daytona mehr gibt....!!!!!!! war alles klar eine speedy muß her.....

entscheidung für oder gegen abs.....für den wiederverkauf pro abs.....mein erstes moped mit abs.

soweit so gut...die einfahrprozedur na ja muß auch sein, am 1 april kundendinst beim händler gemacht und dann endlich mal am kabel ziehen......

mopet geht wie sau.... 10 jahre entwicklung is ein riesen unterschied....... bis ich das erste mal meine hausstrecke gefahren bin..... der ganze helm nur noch augen.... du ziehst am kabe bremst so wie du es von deiner daytona bj 2000 gewohnt bist und siehe da verzögerung nich so wie gewünscht, da abs mein es muß regeln...

nachdem es noch relativ kalt war hab ich mir gedacht es könte an den reife liegen.....von wegen....

nach endlosem hin und her telefonieren mit meinem händler der meinte, vieleicht zieht nicht jeder so am kabel und laut stvo sollte mann doch etwas langamer unterweg sein, denn er hatte noch keinen der sich über mangelnde bremsleistung beschwerte.. habe ich triumph deutschland angerufen... mit dem erfolg, daß mich ein gewisser herr von der technik darauf hingewiesen hat, es sind keine probleme bekannt und ich solle doch mit gemäsigtem tempo fahren....

hallo wollte ich das, würde ich mir einen e-scooter zulegen.

die technik vo t sagt es sind keine probleme bekannt, aber es kann sein daß vieleicht doch ewas nicht richtig funktoniert und getauscht werden müßte!!!!!!!!

habe heute obwohl es heist blos nicht die sicherungen vom abs ziehen sonst geht kein tacho mehr und motorkontrolleuchte geht an mal eine sicherung vom abs gezogen....und siehe da diese bremse hat was, das man anker nennen kann

das einzige was leuchtet ist das abs licht sonst funktioniert alles.

was man so zwischen den zeilen hört ist, das tema abs und zu wenig verzögerung wird einfach nur totgeschwiegen.....ausser es beschwehren sich mindestens 60% der kunden mit abs.

ich hoffe ich bin nicht der einzige der diese probleme damit hat.

hätte ich das alles gewußt....na ja den rest kann sich jeder selber denken....

werde ohne sicherung fahren, das ist sicherer...da weis ich was meine bremse tut oder nicht..... eines weis ich sicher.... meine nächste triumph ist sicher ohne abs.

Link to comment
Share on other sites

Käpt'n schwarz

Typisch Triumph Deutschland!

Einfachmal blöd stellen.

Vielleicht sollten die Triumph D Mitleser auch mal die Techniker auffordern hier mit zu lesen. :whistle:

Link to comment
Share on other sites

Typisch Triumph Deutschland!

Einfachmal blöd stellen.

Vielleicht sollten die Triumph D Mitleser auch mal die Techniker auffordern hier mit zu lesen. :whistle:

Typisch Deutscher, einfach mal nen undifferenzierten wenig intelligenten Kommentar abgeben, obwohl nicht mal betroffen... :flowers::laugh::devil:

Link to comment
Share on other sites

Käpt'n schwarz

A. bin ich sie schon oft gefahren und hatte auch diesen Zwischenfall

B. wer sagt das ich deutscher bin :devil:

C. Ist das genau meine Erfahrung mit Triumph Deutschland und so war es auch face to face auf der Intermot :sick:

Was daran jetzt undifferenziert ist weist wohl nur Du.

Aber schön das Du dich zu Wort gemeldet! :whistle:

Typisch Triumph Deutschland!

Einfachmal blöd stellen.

Vielleicht sollten die Triumph D Mitleser auch mal die Techniker auffordern hier mit zu lesen. :whistle:

Typisch Deutscher, einfach mal nen undifferenzierten wenig intelligenten Kommentar abgeben, obwohl nicht mal betroffen... :flowers::laugh::devil:

Edited by Käpt'n schwarz
Link to comment
Share on other sites

so ganz unrecht hat der käpten aber nicht mit dem todschweigen von problemen.

bei der 2005 speedy wuste 2006 auch kein händler ( die 2 mit denen ich gesporochen habe) was von bremsproblemen.:whistle:

Link to comment
Share on other sites

So,

meine Speedy kann ich nächste Woche abholen, und ich freue mich trotz ABS- Probleme, sowie der Scheinwerferanfälligkeiten.

Hatte auch mit soviel Problemen nicht gerechnet, obwohl ich aus dem Ducati-Lager komme.

gruss lodda

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, das mit den Scheinwerfern ist Pillepalle, und das ABS gleiche ich mit einer Vollkasko aus. :rolleyes:

gruss lodda

Link to comment
Share on other sites

physiotherapie

das Problem mit dem totschweigen machen ja mittlerweile alle hersteller und im Zuge von Inspektionen versuchen sie dann das meiste zu lösen. Rückrufaktionen werden halt nur im absoluten Notfall gemacht. Wobei ich schon enttäuscht bin, dass es scheinbar schon wieder Bremsprobleme bei der Speedy gibt, dachte das wäre nach dem 2005 desaster gegessen.Eigentlich sollte man ja aus fehlern lernen. Man kann nur hoffen das es keinen erwischt aus solchen Gründen

Edited by physiotherapie
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...